Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo
Logo Daheim Dabei Konzerte

Upcoming: Blues Pills

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Tage
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden

Soundcheck-Countdown im Januar: Platz 1 wird in die Farbe Lila getaucht

von
teilen
twittern
mailen
teilen

[Update; 16.12.2015]

Bei unserem Soundcheck-Sieger der Januar-Ausgabe 2016 geht es wie immer Farbenfroh zu. Diesmal trägt man Lila oder PURPLE, wie der Amerikaner sagt. Damit schaffen es Baroness zum zweiten Mal in Folge unangefochten das Album des Monats im METAL HAMMER zu stellen.

Warum es die Südstaatler mit ihrem neuen Album auf Platz eins unseres Soundchecks geschafft haben, lest ihr in dem brandneuen Review!

Lest hier die vollständige Rezension von PURPLE!

[Update; 15.12.2015]

Jess And The Ancient Ones schaffen mit ihrem neuen Album SECOND PSYCHEDELIC COMING: THE AQUARIUS TAPES gleich zweierlei: Platz zwei unseres Soundchecks – und die Festigung ihre Spitzenposition im Okkultreich.

Lest hier die vollständige Rezension von Jess And The Ancient Ones SECOND PSYCHEDELIC COMING: THE AQUARIUS TAPES!

Jess And The Ancient Ones SECOND PSYCHEDELIC COMING: THE AQUARIUS TAPES

[Originalmeldung; 14.12.2015]

Auf Platz drei unseres Soundcheck-Treppchens werden in diesem Monat sechs lange Jahre Wartezeit beendet. Mit A WAR AGAINST YOU liefern Ignite einen würdigen Nachfolger zu OUR DARKEST DAYS und ein echter Paukenschlag mit allem, was man von Ignite liebt.

Lest hier die vollständige Rezension von A WAR AGAINST!

ignite-e28093-a-war-against-youAm Dienstag verraten wir euch, wer den zweiten Platz im Januar-Soundcheck belegt. Wenn das Heft erscheint, lassen wir euch das Review zum Album des Monats lesen. Abonnenten haben unsere Januar-Ausgabe natürlich schon längst zu Hause.

Rund 100 aktuelle Reviews findet ihr in unserer Januar-Ausgabe.

teilen
twittern
mailen
teilen
Ein Ornithologe deckt auf: Die Wahrheit hinter King Diamond, Randy Blythe & Co.

In der Heavy Metal-Talkshow ‘Two Minutes To Late Night’ von Jordan Olds und Drew Kaufman widmete sich ein Beitrag über den Vergleich von Metal- mit Vogel-Gesang. Dazu wurde mit Tom Stephenson ein anerkannter Ornithologe eingeladen. Jenem tapfer und äußerst humorvoll mitspielenden Wissenschaftler wurden Songs von unter anderem Converge, King Diamond und Lamb Of God vorgespielt, wozu dieser dann die passenden Vogel-Stimmen raussuchte – die (teilweise) wirklich frappierende Ähnlichkeit haben. So singe Jacob Bannon wie ein Nyctibius jamaicensis (Tagschläfer), King Diamonds Gesang ähnele stark dem des Anhima cornuta (Hornwehrvogel), und Randy Blythes Organ gleiche dem des Cygnus olor (Höckerschwan). Vögel furzen…
Weiterlesen
Zur Startseite