Soundgarden sind zurück und fürs Lollapalooza Festival bestätigt

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Soundgarden-Fans haben seit Jahren auf die Nachricht gehofft, dass die Reunion Realität wird. 2010 ist es endlich soweit, denn für das ebenfalls legendäre Alternative Festival Lollapalooza (6. – 08. August 2010, Chicago) haben sich Soundgarden wieder zusammengerauft und sich als Headliner verpflichten lassen.

Trotz der erfolgreichen Solo-Karriere von Sänger Chris Cornell ist auch er wieder mit an Bord, so dass das Line-up jetzt wieder heißt:

Chris Cornell (Gesang)
Kim Thayil (Gitarre)
Ben Shepherd (Bass)
Matt Cameron (Schlagzeug)

Soundgarden waren Anfang der 90er eine der wichtigsten Bands im Grunge und haben sich vor allem mit den Alben BADMOTORFINGER (1991) und SUPERUNKNOWN (1994) einen Platz in der Grunge-Ehrenhalle gesichert.

Schon vor ihnen haben sich Alice In Chains und Stone Temple Pilots wieder zusammen gefunden, womit wieder vier der wichtigsten Bands der damaligen Szene aktiv sein werden – Pearl Jam haben sich schließlich gar nicht erst aufgelöst.

teilen
twittern
mailen
teilen
‘Stranger Things’: Tye Trujillo spielte ‘Master Of Puppets’

In der letzten Folge der 4. ‘Stranger Things’-Staffel gibt die Figur Eddie Munson ein äußerst metallisches Konzert. Dabei zockt Munson auch den Metallica-Klassiker ‘Master Of Puppets’ auf der Gitarre. Das Ganze ist Teil des Versuchs den Bösewicht Vecna zu besiegen. Die zugehörigen, zusätzlichen Tonspuren dafür stammen von keinem Geringeren als Tye Trujillo, dem 17-jährigen Sohn von Bassist Robert Trujillo. Papas ganzer Stolz Die Neuigkeit verbreitete Rob selbst in den Sozialen Medien (siehe unten): "Spoiler-Alarm! Das ist mein Junge! Ich bin stolz auf dich, Tye. Er hat im Finale von ‘Stranger Things’ zu ‘Master Of Puppets’ geschreddet. Ein großes Dankeschön geht…
Weiterlesen
Zur Startseite