Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Powerwolf-Album nur in METAL HAMMER 07/2021

Stadtrat in Irland will Behemoth-Konzert verbieten

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Dass Behemoth in ihrem Heimatland Polen bereits so einiges an Ärger mit den Behörden wegstecken mussten, ist bekannt. In Irland ist die Band leider offenbar genauso ein Dorn im Auge, zumindest für den Stadtrat Kevin Sheehan. Dieser forderte den Justizminister nämlich auf, die Gruppe an ihrem heutigen Konzert im King John’s Castle in Limerick zu hindern. 

Gegenüber TodayFM sagte Sheehan: „Für mich ist der Einwand begründet und gerechtfertigt. Satanismus ist mit Bösem verbunden. Und ich bin ein Christ. Was ich total ablehne, ist alles, was mit Satanismus und mit bösen Gedanken, Musik oder Praktiken zu tun hat.“

Auf die Frage, wie er Behemoth daran hindern würde, in Limerick zu spielen, sagte Sheehan: „Wir haben Gesetze in diesem Land. Der Justizminister Charlie Flanagan hat vor ungefähr einem Monat ein Gesetz aus dem Jahr 1999 auszuüben, wodurch er einen Pastor aus Amerika daran zu hindern, nach Irland zu kommen.

Er hatte antisemitische und homophobe Ansichten und wurde aufgrund dieser daran gehindert. Deshalb forderte ich den Minister auf, ernsthaft darüber nachzudenken, dasselbe Gesetz walten zu lassen, um zu verhindern diese satanischen Leute kommen nächsten Montag nicht nach Limerick.“ Bisher kam noch keine Absage zum Konzert, daher wird das Ganze wohl glücklicherweise wie gewohnt stattfinden können.

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Slipknot: Shawn Crahan bereit für COVID-19 Impfung

Vakzination: Ja, nein? Die Diskussion scheint kein Ende zu nehmen. Doch für einen zumindest ist die Sache klar: Shawn Crahan wird sich pieksen lassen. Speziell Musiker und kulturschaffende Personen, die den Großteil ihres Lebens auf Tour und in riesigen Menschenmengen verbringen, leiden unter dem seit 2020 anhaltenden Stillstand. Auch dem letzten verbliebenen Slipknot-Gründungsmitglied ist nun klar, dass der erste Schritt Richtung Normalität mit der Impfung gegen das Coronavirus einhergeht. Gegen die Grippe hat er sich seit zwanzig Jahren nicht impfen lassen. In dieser Zeit ist er auch nie daran erkrankt, weshalb er auch die COVID-Impfung zu Beginn als nicht notwendig…
Weiterlesen
Zur Startseite