Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Steven Tyler erneut wegen sexuellem Übergriff angeklagt

von
teilen
twittern
mailen
teilen

17-Jährige in Telefonzelle überfallen

Eine weitere Frau hat Aerosmiths Frontmann Steven Tyler wegen sexueller Übergriffe verklagt. Die Klage wurde vom ehemaligen Kinder-Model Jeanne Bellino eingereicht. Sie wirft Tyler vor, sie im Sommer 1975 in New York sexuell belästigt zu haben. Damals war sie erst 17 Jahre alt, und er 27. Sie wollte sich an dem Tag der Tat mit der Band in einem New Yorker Hotel treffen, aber während eines Spaziergangs mit Tyler und seiner Entourage geriet die Situation außer Kontrolle. Bellino behauptet, dass sie Tyler nach seinen Song-Texten gefragt habe, woraufhin er sie in eine Telefonzelle gedrängt und sexuell belästigt habe.

Wie die Kollegen vom amerikanischen Rolling Stone berichten, wird der Vorfall in der Telefonzelle laut Klageschrift detailliert beschrieben. Während Tyler Bellino festhielt, habe er sie sexuell genötigt, indem er seine Zunge in ihren Hals steckte, und ihre Brüste, ihren Po und ihre Genitalien berührte. Er habe versucht, sie auszuziehen, sie gegen die Wände der Telefonzelle gedrückt und vorgetäuscht, Geschlechtsverkehr mit ihr zu haben. Währenddessen habe die Entourage des Sängers zugeschaut und gelacht. Auch Passanten hätten die Szene beobachtet, ohne einzugreifen.

Bleibende Schäden

Bellino behauptet weiter, dass Tyler während des Vorfalls in der Telefonzelle erregt war. Er habe sie dabei mit seinem Geschlechtsteil berührt, ohne Unterwäsche zu tragen. Sie konnte schließlich aus der Telefonzelle fliehen, war jedoch schockiert und verängstigt.

Nach diesem Vorfall begab sich die Gruppe ins Warwick Hotel, wo Tyler weiterhin Bellino trotz ihres Widerstands küsste. Anschließend soll er sie auf sein Zimmer beordert haben, das Mädchen konnte jedoch mit der Hilfe eines Portiers fliehen.

Bellino behauptet in ihrer Klage, dass sie aufgrund des Vorfalls erheblichen emotionalen Stress und körperliche Schäden erlitten hat.

Sie wurde nach dem Vorfall angeblich ins Krankenhaus eingeliefert und benötigt auch Jahre später noch immer Medikamente, um mit den Folgen der sexuellen Belästigung umzugehen.

Schon der zweite Vorwurf gegen Steven Tyler

Es ist wichtig anzumerken, dass dies nicht die erste Klage dieser Art gegen Steven Tyler ist. Vergangenes Jahr wurde er von Julia Misley, ehemals bekannt als Julia Holcomb, ebenfalls wegen sexueller Belästigung und Körperverletzung verklagt. Sie war 16 Jahre alt, als die mutmaßlichen Vorfälle stattfanden. Die Vorwürfe in beiden Fällen werfen ein finsteres Licht auf das Verhalten des Sängers in der Vergangenheit und die Auswirkungen auf die Opfer.


Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Einmal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Steven Tyler: Klage wegen sexueller Nötigung abgewiesen

Der stimmlich angeschlagene Steven Tyler hat eine Sorge weniger. Denn eine Klage gegen den Aerosmith-Sänger wegen sexueller Nötigung, die offenbar 1975 passiert ist, wurde abgewiesen. Der Richter begründet dies damit, dass die Handlungen des Musikers kein "ernsthaftes Risiko einer körperlichen Verletzung" für die Klägerin Jeanne Bellino dargestellt hätten. Letztes Wort gefallen? Das Model Jeanne Bellino war zum damaligen Zeitpunkt 17 Jahre alt. Laut ihrer Darstellung habe Steven Tyler ihr seine Zunge in den Hals gesteckt und ihren Körper (inklusive Brüsten, Hintern und Schritt) in einer New Yorker Telefonzelle betatscht. Des Weiteren soll er seinen Körper an ihrem gerieben und so…
Weiterlesen
Zur Startseite