Streitfall Rhapsody Of Fire: Legende oder Louis de Funès auf Speed?

von
teilen
twittern
mailen
teilen

THE EIGHTH MOUNTAIN spaltet die Gemüter: Während Sebastian Kessler sich an den schlüssigen und oft mitreißenden Songs erfreut, ist für Matthias Weckmann das einzig erträgliche Stück das 48-sekündige Intro.

Lest unsere streitbaren Reviews hier:

Positiv:

Rhapsody Of Fire :: THE EIGHTH MOUNTAIN

Negativ:

Rhapsody Of Fire :: THE EIGHTH MOUNTAIN

Diese und noch viele weitere aktuelle relevante Reviews findet ihr hier sowie in der METAL HAMMER-Märzausgabe.

teilen
twittern
mailen
teilen
Kreator: 20. Jubiläum von VIOLENT REVOLUTION

Als sich Miland "Mille" Petrozza, Rob Fioretti und Jürgen "Ventor" Reil 1982 unter dem Namen "Tyrant" zusammentaten, um den lästigen Schulstress mit energischer Metal-Musik zu schultern, entstand etwas Großartiges. Denn Tyrant sollte kein Schülerprojekt, keine Nebensache bleiben. Während der prägnanten Orientierungsphase und der kurzweiligen Umbenennung in "Tormentor" war den Herren noch lange nicht bewusst, dass sie knapp 40 Jahre später unter dem Namen "Kreator" zu den international einflussreichsten Thrash Metal-Bands überhaupt gehören würden. Mit der Debüt-Platte ENDLESS PAIN (1985), für die Slayer maßgeblich als Inspiration galten, und dem zwei Monate später erschienenen PLEASURE TO KILL-Album (1986) garantierte sich die Band…
Weiterlesen
Zur Startseite