Toggle menu

Metal Hammer

Search

Die METAL HAMMER Februar-Ausgabe 2019: Iron Maiden 35 Jahre POWERSLAVE, Tourstory Kreator u.v.a.

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Iron Maiden

Im September 1984 veröffentlichten Iron Maiden ihr fünftes Studioalbum POWERSLAVE. In unserer großen History lobt METAL HAMMER-Autor Matthias Weckmann Tempo, Finesse sowie Musikalität der Platte und berichtet von den Faktoren, die ihre Entstehung mitbedingten. Zudem wagt er einen Ausblick auf die auf dem Fuß folgende „World Slavery“-Tour und die daraus resultierende Live-Veröffentlichung LIVE AFTER DEATH.

Avantasia

Kann MOONGLOW die Qualität von GHOSTLIGHTS halten, und welche Gäste hat Tobi Sammet dabei? Lest hier mehr!

Within Temptation

Endlich erscheint das verschobene Opus der Gruppe um Sharon den Adel, die mit RESIST dem Burnout entfloh.

Soilwork

Unsere Soundcheck-Sieger verraten im Interview, warum ihnen die Schwesterkapelle zu mehr Hits und Härte verhilft.

Tourstory: Kreator

Die „European Apocalypse“ durchpreschte das Land – und unser Autor Tom Küppers war hautnah mit an Bord dabei!

Live

Eindhoven Metal Meeting, Slayer, Sólstafir, Mantar, Caliban, Within Temptation, Feuerschwanz, Doro, MTV Headbangers Ball, All That Remains, Clutch, Supersuckers

Studio

In Flames, Children Of Bodom

Sonderbeilage

Maximum Metal CD Vol. 245 mit Beast In Black, Deserted Fear, Candlemass, Powerwolf, John Diva & The Rockets Of Love, The Three Tremors, Chontaraz

Ihr bekommt METAL HAMMER 02/2019 ab dem 16.01.2019 am Kiosk oder indem ihr das Heft per Mail bestellt. Noch einfacher und günstiger geht’s im Abo!

teilen
twittern
mailen
teilen
Iron Maiden POWERSLAVE: Das Cover unter der Lupe

Ein Kultalbum wird 35 Jahre alt: Alles über POWERSLAVE und die Hintergründe findet ihr in der aktuellen METAL HAMMER-Februarausgabe. Findet hier eine Liste mit einigen Feinheiten, die erst beim zweiten Blick auf das ikonische Artwork auffallen. Platte aus dem Schrank gekramt, aufgelegt und Lupe raus! Derek Riggs’ Logo taucht auf den meisten Iron Maiden-Artworks auf. Auf dem POWERSLAVE-Artwork hat der Künstler sein Emblem direkt über dem Eingang der mächtigen Pyramide (zwischen den Beinen des größten Pharaos) platziert. Die zentrale Steintreppe führt direkt darauf zu. Auf der linken unteren Seite liegen zwei dunkel eingefärbte Sphinx-Statuen. Über dem Kopf der linken Statue steht…
Weiterlesen
Zur Startseite