Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

The Black Dahlia Murder trennen sich von ihrem Gitarristen

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Die US-Melodic Death-Metaller The Black Dahlia Murder haben sich von ihrem Gitarristen Ryan Knight getrennt. Das berichtet Metal Hammer UK. Knight sagte, es sei der richtige Zeitpunkt gewesen, um die Band zu verlassen und sich auf andere Aspekte seines Lebens zu konzentrieren. Der Abschied sei ihm dennoch schwer gefallen, so der Gitarrist: “Die Entscheidung war sehr schwer aber doch notwendig, damit ich glücklich sein und weitermachen kann”, so Knight. Er würde in Zukunft weiterhin Gitarrenunterricht geben und Musik schreiben.

Frontmann Trevor Strnad dankte dem Gitarristen für seine sieben Jahre mit der Band und betonte: “Er hat eine Menge geopfert und bei uns zu spielen und unseren unglaublich fordernden Tour-Aufnahme-Zeitplan einzuhalten. Er hat immer 100% gegeben, und dafür möchte ich ihm danken. Er ist ein unglaublicher Musiker und kreative Kraft. Knight ist einer meiner besten Freunde und ich wünsche ihm bei allem was er tut nur das Beste!” 

The Black Dahlia Murder haben Knight für ihre kommende US-Tour durch Brandon Ellis ersetzt.

teilen
twittern
mailen
teilen
Obscura: Gitarrist Christian Münzner macht wieder mit

Bei Obscura gab es zuletzt ein paar personelle Umstellungen. Als neuesten Zugang präsentieren die Münchener Death-Metaller nun Christian Münzner. Der für sein virtuoses Spiel bekannte Gitarrist war bereits von 2008 bis 2014 festes Bandmitglied und fungiert nun wieder als solches. Mit Obscura hatte er die Alben COSMOGENESIS (2008) und OMNIVIUM (2011) eingespielt. Über sein erneutes Engagement kommentiert Münzner: "Ich bin sehr begeistert darüber, wieder in der Band zu sein. Nach meinem Abschied 2014 bin auf verschiedene Arten sehr aktiv in der Szene geblieben. Aber ich habe eine Auszeit vom geschäftigen Tour-Zeitplan gebraucht, um zu lernen, wie ich mit meinen Hand-Problemen…
Weiterlesen
Zur Startseite