Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

The Ghost Inside: Mit Schlagzeug-Hilfe zu neuer Trommelkraft

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Zweieinhalb Jahre sind seit dem furchtbaren Busunglück von The Ghost Inside, bei dem zwei Menschen ums Leben kamen und Schlagzeuger Andrew Tkaczyk ein Bein verlor, vergangen.

Aufgeben ist aber nicht drin! Mit neuem Mut stellt die Band über Instagram jetzt den „Hammer“ vor, eine Gerätschaft, die Tkaczyk dabei helfen soll sein Schlagzeugspiel zu verbessern.

Gebaut wurde der Helfer von dem Vater des Musikers. In seinem Beitrag beschrieb Tkaczyk die Hilfe wie folgt:

Das ist etwas, was ich schon sehr lange teilen wollte. Mein Vater ist ziemlich handlich begabt und kam auf diese großartige Idee. Das Schlagzeugspiel mit einer Beinprothese funktionierte einfach nicht. Das Timing war furchtbar.

Mein Vater hatte aber die Vision, mir ein Gerät zu entwerfen, bei dem ich meine Prothese überhaupt nicht zum Einsatz bringen müsste. Auf diese Weise gibt es kein Gewicht, das meine Gliedmaßen heben müssen und keine schnelle Ermüdung auftritt. Ich kann das Pedal so viel besser treten.

Auch wenn ich noch einen langen Weg vor mir habe, um das Spielen mit dem Gerät zu perfektionieren, ist das absolut die richtige Richtung, um so gut wie möglich mein volles Spielpotenzial auszuschöpfen! Der Name für das Gerät kommt von meiner Mutter, wir nennen es „The Hammer“.

View this post on Instagram

This is something I’ve been excited to share for a very long time. My Dad is quite the handy-man, and came up with this great idea. Playing drums with a prosthetic leg just wasn’t working out. The timing was way too off. There was a latency. It was awkward and clunky. My Dad had a vision of designing me a device where I didn’t need to attach my prosthesis at all. This way there is no weight my limb has to lift which eliminates fatigue, and gives me a FAR better action when striking the pedal. With that said, I still have a long way to go before I get it 100% down, but it’s absolutely the right direction to go in terms of playing as close to my full potential as possible! My Mom coined the name for this device so we’ve been calling it “The Hammer” ? Going to stream live here on Instagram within the next hour so come hang out!

A post shared by The Ghost Inside (@theghostinside) on

 

teilen
twittern
mailen
teilen
The Ghost Inside: Traum & Trauma

Das komplette Interview mit Ex-The Ghost Inside-Bassist Jim Riley findet ihr in der METAL HAMMER-Juliausgabe, erhältlich am Kiosk oder indem ihr das Heft per Mail bestellt. Noch einfacher und günstiger geht’s im Abo! *** Bleib du Zuhause, wir kommen zu dir! Keine METAL HAMMER-Ausgabe verpassen, aber nicht zum Kiosk müssen: 3 Hefte zum Sonderpreis im Spezial-Abo für nur 9,95 €: www.metal-hammer.de/spezialabo Ladet euch die aktuelle Ausgabe ganz einfach als PDF herunter: www.metal-hammer.de/epaper Du willst METAL HAMMER lesen, aber kein Abo abschließen? Kein Problem! Die aktuelle Ausgabe portofrei nach Hause bestellen: www.metal-hammer.de/heftbestellung *** Das Album THE GHOST INSIDE erzählt die Geschichte…
Weiterlesen
Zur Startseite