Toggle menu

Metal Hammer

Search

The Ghost Inside: Teilnahme an der Warped Tour 2017 ist vom Tisch

von
teilen
teilen
twittern
teilen
mailen

Die von ihrem Busunfall im November 2015 schwer gezeichnete Hardcore-Formation The Ghost Inside muss einen erneuten Rückschlag hinnehmen: Nachdem sich die Heilung der schweren Verletzungen bei den Bandmitglieder immer wieder Verzögerte und vor allem Sänger Jonathan Vigil hatte immer wieder mit schweren Knocheninfektionen zu kämpfen, die mehrere Operationen nach sich zogen.

The Ghost Inside sind gesundheitlich noch nicht so weit

Jetzt der erneute Nackenschlag: The Ghost Inside werden gesundheitlich nicht in der Lage sein, an der Warped Tour 2017 teilzunehmen. Wie Vigil in einem Video auf Youtube verkündete, sei man leider einfach noch nicht so weit. Der Sänger bedankt sich für die große Unterstützung, welche der Band zuteil wurde und erklärt, man habe leider „keinen Zeitplan um wieder Shows spielen zu können. Aber wir denken jeden Tag daran und wir alle vermissen es. Wir alle wollen dahin genauso sehr zurückkehren, wie ihr uns live sehen wollt!”

Der Tourbus The Ghost Inside wurden im November 2015 in einen schweren Unfall verwickelt, bei dem die beiden Fahrer der Unfallfahrzeuge ums Leben kamen. Die Bandmitglieder wurden zum Teil sehr schwer verletzt, unter Anderem verlor Schlagzeuger Andrew Tkaczyk sein rechtes Bein.

Seht die emotionale Absage hier im Video:

teilen
teilen
twittern
teilen
mailen