Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

THE RIVALRY (1998)

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Drei Jahre nach MASQUERADE erscheint das zweite Album der Gut-und-Böse-Trilogie, das gleichzeitig auch das kommerziell erfolgreichste Running Wild Album ist – Platz 19 in Deutschland, 5 Wochen Top100. Inhaltlich gibt es auf THE RIVALRY trotz des groben Konzeptes wieder einige Textausreißer wie ‘Kiss Of Death’, das durch die Band Kiss inspiriert wurde, oder ‘Man On The Moon’, das sich mit Verschwörungstheorien rund um die erste Mondlandung beschäftigt.

THE RIVALRY markiert aber auch das Ende der Zusammenarbeit mit Drummer Jörg Michael, der sich nach den Aufnahmen ganz auf sein Engagement bei Stratovarius konzentriert und daher bei den Hanse-Piraten aussteigt. Für die zum Album gehörende Tour springt der damaligen Rage-Schlagwerker Christos Efthimiadis ein.

Live etabliert sich vor allem das Titelstück als Klassiker, wobei auch ‘Ballad Of William Kidd’ oder ‘Firebreather’ ab und an in den Setlisten auftauchen.

>>> Weiter zu VICTORY (2000)

teilen
twittern
mailen
teilen
Cradle Of Filth: Stand der Zusammenarbeit mit Ed Sheeran

Seit der Ankündigung ihrer Kooperation gilt die geplante Zusammenarbeit von Cradle Of Filth-Frontmann Dani Filth und Ed Sheeran als kontroverses Vorhaben in der Metal-Welt. Und obwohl besagtes Projekt in der Vergangenheit immer mal wieder Gegenstand der Diskussion war, schien eine Veröffentlichung noch nicht in Sicht. In einem Interview, das auf dem YouTube-Kanal Pełna Kulturka zu sehen ist, brachte Dani Filth das Thema nun erneut zur Sprache – und erklärte, wie lange Fans sich noch gedulden müssen. (K)ein Ende in Sicht? „Wir haben im Juli angefangen, aber wir waren sehr beschäftigt“, sagte Dani. „Wir haben viele Festivals im Sommer gespielt und…
Weiterlesen
Zur Startseite