Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

‘This Is Spinal Tap’-Sequel: Cameo von Lars Ulrich

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Die Fortsetzung von ‘This Is Spinal Tap’ bekommt echte Metal-Unterstützung. Kein Geringerer als Metallica-Drummer Lars Ulrich soll einen Cameo-Auftritt im Film haben. Darüber hinaus bestätigten die Macher die Mitwirkung von Chad Smith von Red Hot Chili Peppers.

Eins lauter

Welche Rollen die beiden Schlagzeuger im Sequel zur Mockumentary von 1984 übernehmen werden, ist noch unklar. Dass die Musiker jedoch auch trommelnde Figuren geben werden, erscheint logisch. Ein Handlungspunkt des Originalfilms ist das schnelle Ableben der Drummer der fiktiven Band Spinal Tap. Fans mutmaßen daher, dass Ulrich und Smith in der Fortsetzung der Kultkomödie ‘This Is Spinal Tap’ Schlagzeuger spielen werden, die eines frühzeitigen Todes sterben.

‘This Is Spinal Tap’: Berühmte Unterstützung im zweiten Film

Lars Ulrich und Chad Smith sind im Übrigen nicht die einzigen Musiker, die für Cameo-Auftritte in dem Film bestätigt sind. 2023 bestätigte Regisseur Rob Reiner in ‘Richard Herring’s Leicester Square Theatre Podcast’ bereits Paul McCartney und Elton John. Auch bei den beiden sind die genauen Rollen allerdings noch unbekannt. Ebenso der Release des Films: Ursprünglich sollte der zweite ‘This Is Spinal Tap’-Film zum 40. Geburtstag des Originals im März 2024 erscheinen, nun begannen die Dreharbeiten allerdings erst Ende Februar.

Regisseur Rob Reiner will Spaß haben

Dafür teilte Rob Reiner Hintergründe der Entstehung des Sequels. „Wir haben nie gedacht, dass wir eine Fortsetzung machen werden“, sagte er. „Die Messlatte ist unglaublich hoch. Wir haben diskutiert, ob wir es machen sollen oder nicht. Ich habe gesagt: ‚Schaut uns an, wir sind alle in unseren Siebzigern. Wie viel Zeit haben wir noch, um Spaß zu haben?‘“ Dementsprechend wird der neue Film auch mehrere Jahrzehnte nach dem ersten spielen. Die Handlung knüpft dabei an das Original an: Der Filmemacher Marty DiBergi, gespielt von Reiner selbst, bekommt eine zweite Chance, die Band Spinal Tap zu begleiten. So will er wiedergutmachen, dass das Ergebnis seiner ersten Filmbegleitung der Band nicht zu deren Zufriedenheit ausfiel. DiBergi soll allerdings in der Zwischenzeit nicht gerade erfolgreich gewesen sein, verriet Reiner.

Der Plot überzeugte allerdings: „Everybody’s back“, so Reiner zum Cast, der über die berühmten Cameos hinausgeht. Die Darsteller des Originals aus den Achtzigern schlüpfen also für die ‘This Is Spinal Tap’-Fortsetzung wieder in ihre alten Rollen. Darunter sind Christopher Guest, Michael McKean und Harry Shearer als Mitglieder der titelgebenden Heavy Metal-Band Spinal Tap.


Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Einmal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Metallica haben ihre Lehren aus Newsted-Ausstieg gezogen

Wenn man Robert Trujillo glaubt, handhaben Metallica mittlerweile Nebenprojekte deutlich lockerer als zu Zeiten von Jason Newsted. Der frühere Bassist der "Four Horsemen" stieg bekanntlich bei den Thrashern aus, weil er sich musikalisch innerhalb der Band nicht einbringen und außerhalb nicht verwirklichen durfte. Die PORTALS EP (2022) von Lead-Gitarrist Kirk Hammett und Trujillos sporadische Gigs mit Infectious Grooves belegen nun, dass sich hier etwas verändert hat. Ausflügler und Spaß dabei So berichtet Rob im Everblack Podcast von drei Infectious Grooves-Konzerten innerhalb der letzten zwanzig Jahre. In der neuesten Inkarnation der Funk Metal-Gruppe um Suicidal Tendencies-Frontmann Mike Muir trommelt bekanntlich ex-Slipknot-Schlagzeuger Jay…
Weiterlesen
Zur Startseite