Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

U.D.O. feiern mit CELEBRATOR – wir lassen reinhören

von
teilen
twittern
mailen
teilen


25 Jahre U.D.O. – das ist eine Hausnummer. Außerdem ist Sänger Udo Dirkschneider auch gerade 60 Jahre alt geworden und gehört damit unumstritten zu den Klassikern des deutschen Heavy Metal.

Als Ausblick auf die Jubiläumsveröffentlichung CELEBRATOR haben wir diverse Songs aus dem Album um Player:

CELEBRATOR wird am 04.05.2012 erscheinen und diese Tracklist mitbringen:

CD 1:

1. U.D.O. : Stormbreaker („Rev-Raptor“ Japan Bonus)  3:25

2. U.D.O. : Tallyman (Taken from the „Rev-Raptor“ recording session)  4:20

3. U.D.O. : Run! (Remix)  6:34

4. U.D.O. : Free Or Rebellion (Bonus „Leatherhead“ Single)  4:39

5. U.D.O. : Bleeding Heart („Dominator“ Japan Bonus)  2:57

6. U.D.O. : The Silencer (Taken from the „Dominator“ recording session) 4:20

7. U.D.O. : Bodyworld (Bonus „Infected“ Single)  4:43

8. U.D.O. : Systematic Madness (Bonus „Infected“ Single)  3:33

9. HAMMERFALL feat. Udo Dirkschneider: Head Over Heels  4:36

10. U.D.O. : Balls To The Wall (Piano Version)  3:48

11. U.D.O. : Artificialized (Taken from the „Mastercutor“ recording session)

4:08

12. LORDI feat. Udo Dirkschneider: They Only Come Out At Night  3:40

13. U.D.O. : Streets Of Sin (Bonus „Wrong Side Of Midnight“ Single)  3:03

CD 2:

1. U.D.O.: Tears Of A Clown („Classical Version“)  4:17

2. U.D.O. : Man A King Ruler („Mastercutor“ Japan Bonus)  3:34

3. U.D.O. : Hardcore Lover (REMIX from „24/7“ – Single)  4:45

4. U.D.O. : Scream Killers (Bonus „24/7“ Single)  4:18

5. U.D.O. feat. Faktor2 : Platchet Soldat (Remix with national russian

artist)  5:49

6. U.D.O. : Borderline („Thunderball“ Japan Bonus)  4:12

7. U.D.O. feat. DORO: Dancing With An Angel (Remix)  4:31

8. U.D.O. : X-T-C (Remix from „A Tribute To ACCEPT Vol. 2″)  3:51


teilen
twittern
mailen
teilen
U.D.O.: In Amerika wird die Band Accept-Songs spielen

Keine Accept Songs mehr! – Dieses Motto hatte sich Udo Dirkschneider vor einigen Jahren eigentlich entschieden zum Motto gemacht, nachdem die Setlist von U.D.O. lange Zeit Klassiker der Band enthielt. Unter dem Projektnamen Dirkschneider hatte der Musiker jedoch zusammen mit den gleichen Musikern, die auch bei U.D.O. zugegen sind, ebenfalls Shows gespielt, bei denen Accept-Song weiterhin performt wurden. In einem Interview mit  Talking Metal wurde er erneut gefragt, ob man ihn denn jemals noch einmal Lieder wie 'Balls To The Wall' auf der Bühne singen hören wird. Udo dazu: "Es war geplant, im November/Dezember mit U.D.O. nach Amerika zu kommen.…
Weiterlesen
Zur Startseite