Toggle menu

Metal Hammer

Search

Überraschung: „Death Stranding“ erscheint noch in diesem Jahr

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Death Stranding“, das kommende Spiel von Hideo Kojimo, war bisher ein riesiges Fragezeichen: Erstmals wurde das Game bereits im Jahr 2016 vorgestellt, doch die seitdem veröffentlichten Bilder, Infos und Videos haben mehr Fragen aufgeworfen als beantwortet. Doch das hat sich jetzt geändert – nun, zumindest ein bisschen.

Handlung

In einem neuen Trailer, den wir weiter unten für euch eingebunden haben, gibt es erstmals konkrete Infos zur Story von „Death Stranding“: In der Zukunft liegt die Welt in Schutt und Asche. Mysteriöse Explosionen haben übernatürliche Ereignisse ausgelöst, die als „Death Stranding“ bekannt sind. Spektrale Kreaturen plagen die Landschaften und unsere Erde befindet sich kurz vor der Auslöschung. Sam Bridges (Norman Reedus aus „The Walking Dead“) muss über das verwüstete Ödland reisen und seine Aufgabe ist es, die Menschheit vor der drohenden Vernichtung zu bewahren.

Im Spiel muss er es nicht nur mit den spektralen Kreaturen aufnehmen, sondern auch mit anderen Menschen, die kein Interesse daran haben, dass die Zivilisation, wie wir sie kennen, wiederhergestellt wird. „Death Stranding“ bietet außerdem geballte Hollywood-Starpower – neben Norman Reedus sind auch noch folgende Schauspieler mit dabei: Mads Mikkelsen, Léa Seydoux, Lindsay Wagner sowie Regisseur Guillermo del Toro.

Trailer

Gameplay

In „Death Stranding“ kann der Spieler viel erkunden und mithilfe von Leitern und Kletterseilen das Ödland auch vertikal erforschen. Zur schnelleren Fortbewegung gibt es ein Motorrad und die Flora könnte unterschiedlicher nicht sein: Neben grünen Landschaften gibt es auch noch schneebedeckte Berge. Und der Tod ist in „Death Stranding“ nicht das Ende: Stattdessen landet ihr in einer bizarren Parallewelt, die nicht nur auf dem Kopf steht, sondern auch noch mal eine besondere Herausforderung für euch darstellt, denn hier wimmelt es nur so vor Gegnern und anderen Gefahren.

Eine weitere Neuerung ist das asynchrone Online-Gameplay, bei dem ihr anderen Spielern helfen könnt. Zwar trefft ihr in „Death Stranding“ niemals auf andere Spieler, aber trotzdem könnt ihr ihnen Vorräte schicken oder Schutzhütten mit ihnen teilen. Diese Online-Funktionen sind aber komplett optional und lassen sich auf Wunsch auf deaktivieren, wie von Hideo Kojima bereits in der Vergangenheit bestätigt wurde.

Editionen & Vorbestellung

„Death Stranding“ wird in vier unterschiedlichen Varianten erhältlich sein:

Standard:

Hier bekommt ihr nur das Spiel, nichts weiter. Vorbesteller erhalten aber noch folgende Extras:

  • Goldene ‚Sam‘-Sonnenbrille
  • Goldener Hut
  • Goldenes Temposkelett
  • Goldener Plattenpanzer
🛒  Death Stranding jetzt bei Amazon.de bestellen

Special Edition:

Die Special Edition enthält „Death Stranding“ in einem schmucken Steelbook und obendrauf gibt es auch noch den Soundtrack und ein Making-Of-Video. Außerdem erhalten Käufer auch noch eine goldene ‚Ludens Mask‘-Sonnenbrille.

Deluxe Edition:

Folgende Extras sind hier neben dem Hauptspiel enthalten:

  • Kompletter Avatarsatz
  • DEATH STRANDING: Timefall (Originalmusik aus der Welt von Death Stranding)
  • DEATH STRANDING: Timefall (Material hinter den Kulissen)
  • Goldene ‚Ludens-Maske‘-Sonnenbrille
  • Goldenes Kraftskelett
  • Goldenes Geländeskelett
  • Goldener Plattenpanzer (St. 2)

Vorbesteller erhalten außerdem noch diese Bonus-Gegenstände:

  • Chibi-Ludens-Avatar
  • Dynamisches Design für PS4
  • Goldene ‚Sam‘-Sonnenbrille
  • Goldener Hut
  • Goldenes Temposkelett
  • Goldener Plattenpanzer

Wer die Deluxe Edition nicht digital, sondern im Einzelhandel erwirbt, auf den wartet „Death Stranding“ ebenfalls im schmucken Steelbook.

Collector’s Edition:

Für Sammler und Fans gibt es außerdem noch eine spezielle Sammlerausgabe von „Death Stranding“, die nicht digital erhältlich ist. Sie bietet:

  • Cargo-Koffer von Sam Bridges
  • BB-Pod in Lebensgröße
  • Steelbook
  • Schlüsselanhänger ‚Ludens‘
  • DEATH STRANDING: Timefall (Originalmusik aus der Welt von Death Stranding)
  • DEATH STRANDING: Timefall (Material hinter den Kulissen)
  • 10 PSN-Avatare
  • Goldene ‚Ludens-Maske‘-Sonnenbrille
  • Goldenes Kraftskelett
  • Goldenes Geländeskelett
  • Goldener Plattenpanzer (St. 2)

Release

Zum Schluss noch die wichtigste Info von allen: „Death Stranding“ wird am 08. November 2019 für die PS4 veröffentlicht.

Sony
teilen
twittern
mailen
teilen
Open Air Festivals 2021: Das geht im Ausland

Erneut müssen wir auf unsere geliebten Sommer-Festivals verzichten. Nach dem Wacken Open Air gaben auch Summer Breeze und Party.San die erzwungene Verschiebung ins Jahr 2022 bekannt. Einen Lichtblick gibt es trotzdem. Wir hatten es lange befürchtet, doch nun herrscht traurige Gewissheit: Auch im Sommer 2021 können aufgrund der Coronasituation keine größeren Festivals in Deutschland stattfinden. Während in unseren Nachbarländern Events wie das Dynamo Metalfest (Niederlande), Area 53 (Österreich) oder Alcatraz (Belgien) fröhlich Bands ankündigen und Tickets verkaufen, bleibt es in der Bundesrepublik zum zweiten Mal in Folge still. "Wir haben alles in unserer Macht stehende getan, um ein Summer Breeze…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €