Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Wacken World Wide: Alle Infos

von
teilen
twittern
mailen
teilen

[Update vom 24.07.2020] Heute gab es weitere Programmupdates zum Wacken World Wide! Alice Cooper und Foreigner werden (zusätzlich zu Archivmaterial) einige eigens zu diesem Anlass neu aufgenommene Songs beisteuern und Alcatrazz werden die erste Show seit 25 Jahren auf dem Wacken World Wide performen.

Ebenfalls mit dabei sind die österreichischen W:O:A Lieblinge Russkaja, Ross The Boss, D-A-D Sänger Jesper Binzer, Folk-Rock von Fiddler’s Green und ein doppelter Schwedenhappen in Form von Thundermother und Mister Misery. 

Dazu folgen die britischen Rocker Therapy?, Critical Mass, Budderside und Mister Michael Monroe. Neben den ESC 2006-Gewinnern Lordi und Walkways aus Israel ergänzen Ida Bredehorn aka Deine Cousine und der deutsche Rapper Alligatoah mit einem Metal-Set (!) das vielseitige Programm. Zusätzlich wird der Livestream um W:O:A Konzerte von Acts wie Iron Maiden, In Flames und Arch Enemy ergänzt.

Außerdem wird es ein speziell kuratiertes Programm der Wacken Foundation geben, das die deutschen Newcomer Messticator, Damnation Defaced und Verderver vorstellt. Auch der Nachwuchswettbewerb W:O:A Metal Battle beteiligt sich mit einigen Veteranen der internationalen Band Battles am Wacken World Wide: Centuries of Decay (Kanada), Crisix (Spanien), E-an-na (Rumänien), Trainwreck (Bangladesch) und Valley of Chrome (Philippinen).

Den aktuellen Sendeplan und die Running Order findet ihr hier: https://www.wacken-world-wide.com


[Update vom 22.07.2020] Heute wird das Line-up um hochkarätige Ergänzungen erweitert! Wacken World Wide hebt den Vorhang für Mittwoch, an dem folgende Bands mit dabei sein werden: Body Count feat. Ice-T, die Power-Metaller Rage, Metal-Queen Doro, Anthrax, Motor Sister, Eskimo Callboy, Deutschlands erfolgreichster Instrumental-Rock-Act Long Distance Calling und die Azteken-Metaller Rise of Mictlan. Die Bandbreite reicht von außergewöhnlichen Orten unter der Erde über spektakuläre Autokino-Shows bis hin zu Venues vom anderen Ende der Welt. Auch der Nachwuchswettbewerb W:O:A Metal Battle beteiligt sich mit einigen Veteranen der Band Battles am Wacken World Wide.

Außerdem wird es ein speziell kuratiertes Programm der Wacken Foundation geben, das die deutschen Newcomer Messticator, Damnation Defaced und Verderver vorstellt. Die Wacken Foundation hat in aktuellen Zeiten mit Soforthilfen des Wacken Foundation Rescue Fonds die Musikbranche unterstützt, in der sie sich schwerpunktmäßig zum Ziel gesetzt hat, die durch die aktuelle Pandemie entstandene Situation für betroffenen Musiker, Bands und Veranstalter abzumildern.


Während alljährlich Musikbegeisterte aus der ganzen Welt nach Wacken reisen, um Heavy Metal zu feiern, bringen die Veranstalter zusammen mit dem langjährigen Partner Telekom dieses Jahr eine völlig neue Erfahrung, als größte Mixed Reality-Metal-Show aller Zeiten, direkt zu den Fans nach Hause. Das Ganze weltweit als revolutionäres Digital-Festival: Im ursprünglich geplanten Festival-Zeitraum von 29. Juli bis 1. August 2020 findet die erste Ausgabe des digitalen Streaming-Festivals Wacken World Wide statt, das vollkommen unabhängig des eigentlichen W:O:A konzipiert ist. Das einzigartige Event ist kostenlos auf wacken-world-wide.com sowie auf der Website und in der App von MagentaMusik 360 und MagentaTV live mitzuerleben!

„Wacken in die Welt tragen“

Einzigartige und exklusive Konzerte von W:O:A-Klassikern und Publikumslieblingen wie unter anderem Sabaton, Blind Guardian, Heaven Shall Burn, In Extremo, Kreator, Hämatom und Beyond The Black auf innovativen Digitalbühnen sowie ein spannendes Programm von vielversprechenden Newcomern der Wacken Foundation und Wacken Metal Battle ergeben zusammen mit exklusiven Interviews, Talk-Runden und Einblicken hinter die Kulissen ein fulminantes und vielseitiges Gesamtprogramm, das es so noch nie gegeben hat. Der digitale Ansatz erlaubt es, Mixed-Reality-Show-Konzepte auf die virtuelle Bühne zu bringen, die in der innovativen Konzeption und technischen Umsetzung Weltpremiere in der Festival-Branche feiern.

Thomas Jensen und Holger Hübner

Thomas Jensen über das neue Eventformat: „Es ist uns eine große Freude, die Neuigkeit heute endlich enthüllen zu können. Das gesamte Team hat in den letzten Wochen und Monaten mit viel Ehrgeiz und Motivation an der Umsetzung des neuen Konzepts zu Wacken World Wide gearbeitet, um ein beispielloses Gesamtpaket auf die Beine zu stellen!“, sagt der W:O:A-Festival-Mitgründer.

Holger Hübner ergänzt: „Nach der pandemiebedingten Absage der diesjährigen Festivalsaison ist das neue Format ein Lichtblick, der uns erlaubt, gemeinsam mit unseren treuen Fans, Partnern und Künstlern in noch nie dagewesener Form zu feiern“, sagt der W:O:A-Festival-Mitgründer. „Wir freuen uns auf die Rückmeldung und Reaktionen und können es kaum erwarten, Wacken in die ganze Welt zu tragen!“

(c) PEP BONET / NOOR

teilen
twittern
mailen
teilen
Wacken & DKMS: Gemeinsam gegen Blutkrebs

Blutkrebs kennt keine Coronapause. Daher lädt das Wacken Open Air (W:O:A)-Team auch in diesem Jahr dazu ein, sich als Stammzellspender bei der DKMS zu registrieren – ganz einfach online. Das Engagement des W:O:A im Kampf gegen die Krankheit ist mehr als vorbildlich. Seit Beginn der Kooperation im Jahr 2014 haben sich bereits über 10.000 Metal-Fans als potenzielle Stammzellspender*innen registriert. 45 von ihnen haben sogar schon Stammzellen gespendet – und somit Patientinnen und Patienten auf der ganzen Welt eine zweite Chance auf Leben geschenkt. Gerade jetzt ist diese Hilfe besonders wichtig. Auch während der Pandemie erkrankt alle 35 Sekunden weltweit ein…
Weiterlesen
Zur Startseite