Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

Wes Scantlin: Erneute Festnahme bei Randale in seinem ehemaligen Haus

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Wes Scantlin scheint derzeit ein ernsthaftes Problem mit der staatlichen Autorität zu haben. Bereits 2015 war er mehrfach verhaftet worden, darunter einmal wegen Drogenbesitzes und einmal wegen einer betrunkenen Verfolgungsjagd mit der Polizei. Jetzt ist der Puddle Of Mudd-Frontmann schon wieder von der Polizei in Handschellen abgeführt worden. Der Grund: Scantlin hat in seinem ehemaligen Haus in den Hollywood Hills randaliert, das er im letzten Jahr im Rahmen einer Zwangsvollstreckung verloren hatte.

Laut TMZ schlug Scantlin eine Scheibe mit einem Beil ein und zerschmetterte während seiner Randale-Runde Audio-Geräte, Überwachungskameras und eine Alarmanlage. Es existiert ein Video von der Festnahme, dass ihr unten sehen könnt.

Scantlin konnte nach Hinterlegung einer Kaution von 20.000$ den Gewahrsam wieder verlassen.

 

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Metalcore: Das hat es mit dem Genre auf sich – Geschichte und wichtige Vertreter

Metalcore ist wie der Name schon andeutet eine Verbindung von Hardcore und Metal – vornehmlich jenem der eher extremeren Gangart. Auch wenn der Begriff des Metalcore erst in den 2000er-Jahren im Mainstream so richtig bekannt wurde: Geprägt wurde das Genre (besser gesagt: die Fusion aus mehreren Genres) bereits in den 1980er-Jahren, als die ersten Bands aus dem Hardcore-Umfeld damit begannen, musikalisch keinen Hehl aus ihrer Liebe zu Metal zu machen. Nachhören kann man das bei New Yorker Hardcore-Bands wie Cro Mags oder Agnostic Front, aber auch bei britischen Hardcore-Punks wie The Exploited oder Discharge. Auch Suicidal Tendencies können als Wegbereiter…
Weiterlesen
Zur Startseite