Toggle menu

Metal Hammer

Search

What’s In My Bag: Mike Shinoda beim Plattenkauf

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Die US Plattenladen-Kette Amoeba Musics begleitet in ihrer Rubrik „What’s In My Bag“ Musiker beim Platteneinkauf. Diese werden vor laufender Kamera präsentiert und erläutert. In einem aktuellen Clip gewährt Linkin Park-Musiker Mike Shinoda einen Einblick in seine musikalischen Einflüsse.

Dabei benennt er beispielsweise POST, welches als drittes Björk-Album für ihn damals als das künstlerischste galt, was er bis dahin gehört hatte. Aphex Twin galt sogar als Inspriration für frühere Linkin Park-Songs wie unter anderem auch ‘In The End’.

Seht hier das What’s in My Bag-Video mit Mike Shinoda:

Weitere Videos aus der Reihe, in denen Metal-Musiker ihre Taschen öffnen, gibt es unter anderem von Corey Taylor, Lars Ulrich, Sebastian Bach oder Rise Against.

teilen
twittern
mailen
teilen
Diese Metal-Bands hatten 2018 die meisten Streams

Bekommt ihr gerade auch von diversen Bekannten deren Hörgewohnheiten unter die Nase gerieben? Das haben wir einer aktuellen Kampagne von Spotify zu verdanken, die einerseits uns Hörern verrät, welche Bands wir am liebsten im vergangenen Jahr gehört haben. Andererseits bietet der Musik-Dienst auch den Bands ein paar Zahlen in Sachen Streams an, die diese wiederum veröffentlichen können. Die Website "The PRP" hat nun ein bisschen Recherche betrieben und eine - klar: unvollständige - Liste der meist-gestreamten Bands im Jahr 2018 erstellt. Den unangefochtenen ersten Platz belegen Linkin Park mit einer Milliarde Streams und 52 Millionen Fans. https://www.instagram.com/p/BrD8kMhleQg/ Direkt dahinter kommen…
Weiterlesen
Zur Startseite