Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Witwe von Chester Bennington hat sich wieder verlobt

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Rund zwei Jahre nach dem Tod von Chester Bennington hat seine Witwe wieder eine neue Liebe gefunden – und nicht nur das: Talinda Bennington hat am Wochenende mit einem Tweet die Verlobung mit dem neuen Mann in ihrem Leben bekannt gegeben. Laut dem Promi-Portal „TMZ“ handelt es sich bei dem Glücklichen um einen Feuerwehrmann aus dem Los Angeles County.

„Liebe Familie“, beginnt Talinda ihr Statement, „Ich bin überglücklich, meine Verlobung mit meinem Engel auf Erden, Michael F., zu verkünden. Ich bin hier, um euch zu sagen, dass ihr Liebe nach einer Tragödie finden könnt. Dass der Tod eines Seelenverwandten nicht den Tod von euch bedeutet. Meine Familie, Freunde und meine Linkin Park-Brüder heißen ihn mit offenen Armen in der Familie willkommen. Ich werde weiter Chester in Ehren halten und mit meiner Lebensmission, sicherzustellen, dass sein Ableben nicht vergebens war, weitermachen.

Das Leben muss weitergehen

An alle, die einen Menschen durch Selbstmord verloren haben: Ihr könnt wieder glücklich. Ihr könnt Platz in eurem Herzen für Trauer, Freude, Glück, Traurigkeit und Liebe haben. Danke für all eure anhaltende Liebe und Unterstützung. Talinda“

Laut „TMZ“ unterstützen die Verwandten von Chester Bennington Talindas neue Beziehung total. So würden sie ihren Verlobten für einen guten Kerl halten. Darüber hinaus seien sie besonders damit zufrieden, dass er gut mit den Kindern von Chester und Talinda klarkommt und viel mit ihnen macht. So werde Michael F. dabei helfen, Stabilität für die Kinder herzustellen. Selbige seien glücklich, auch weil sie merken, dass die neue Beziehung ihre Mutter glücklich macht.

🛒  post traumatic von mike shinoda jetzt bei amazon ordern!

Chester Bennington hatte sich am 20. Juli 2017 das Leben genommen. Linkin Park liegen seitdem mehr oder weniger auf Eis. Die Band spielte am 27. Oktober 2017 mit „Linkin Park and Friends: Celebrate Life in Honor of Chester Bennington“ ein Tribute-Konzert zu Ehren de Sängers. Mike Shinoda hat mit POST TRAUMATIC seine erste Soloplatte aufgenommen und tourt damit um die Welt.

teilen
twittern
mailen
teilen
Jacoby Shaddix spricht über seine Beziehung zu Chester Bennington

Jacoby Shaddix war Fan der ersten Stunde Im Rahmen eines Interviews mit dem kanadischen iHeartRadio reflektierte Jacoby Shaddix, der Sänger von Papa Roach, über seine Freundschaft mit dem verstorbenen Frontmann von Linkin Park, Chester Bennington. „Was für ein erstaunlicher Mensch, Schöpfer und großartiger Mensch“, sagte Shaddix im Interview. „Er hatte einfach ein Herz aus Gold.“ Der Frontmann der Nu Metal-Band habe Chester Bennington schon vor langer Zeit getroffen habe, ungefähr um 2000 oder 1999 herum. Damals habe er schon seine Band gemocht, die zu jenem Zeitpunkt noch auf den Namen Hybrid Theory gehört haben. In Atlanta sei er schließlich zu…
Weiterlesen
Zur Startseite