Zakk Wylde über das Sänger-Problem von AC/DC

von
teilen
twittern
mailen
teilen

AC/DC mussten auf ärztlichen Rat ihre US-Tour abbrechen – Sänger Brian Johnson droht der totale Hörverlust. Seitdem wird spekuliert, wer den Frontmann möglicherweise ersetzen könnte: Axl Rose von Guns N‘ Roses scheint eine Alternative zu sein. Nun meldete sich Zakk Wylde zu Wort.

Der Black Label Society-Fronter ist von dem Vorfall emotional berührt. In einem Interview mit Artisan News sagte Wylde: „Ich habe Brian einmal getroffen. Er ist ein netter Kerl. Ich habe ein Interview von Brian gelesen, in dem er sagt, dass das Hörverlust von Autorennen kommt, in denen er keinen Gehörschutz getragen hat. Er hat gesagt, er hat sein Trommelfell explodieren hören.“ Laute Wylde habe Brian Johnson nicht eingesehen, bei diesem Sport Gehörschutz zu tragen, da es sich nicht um Musik gehandelt habe.

Zakk Wylde wünscht Brian Johnson gute Besserung, aber diagnostiziert ihm ebenfalls einen dauerhaften Hörschaden. “Wenn dein Trommelfell kaputt ist, bleibt das auch so”, sagt der ehemalige Ozzy Osbourne-Gitarrist und bezieht sich dabei auf Pete Townshend. Der The Who-Songwriter habe durch das laute Mischen im Studio ebenfalls einen Gehörverlust erlitten. Zakk Wilde betont, dass man Geräuschquellen in unmittelbarer Kopfnähe unbedingt vermeiden sollte, wenn man diesem Schicksal entgehen wolle.

Im Interview erzählt er, wie es mit AC/DC weiter gehen kann: Bon Scott habe Brian Johnson als seinen Nachfolger vorgeschlagen. Wenn Brian nun “die Fackel weitergeben würde”, könnten AC/DC noch eine weitere Dekade Musik spielen. So sei die Entscheidung Malcolm Young, der unter Demenz leidet, durch Stevie Young zu ersetzen. richtig gewesen, sagt Zack Wylde.

AC/DC: Axl Rose als Sänger? Gerüchte verhärten sich!

 

teilen
twittern
mailen
teilen
Pantera-Reunion: Zakk Wylde kann die Songs noch nicht

In weniger als zwei Monaten sollen die ersten Shows der "wiedervereinten" Pantera stattfinden -- mit den Originalmitgliedern Phil Anselmo und Rex Brown. Gitarrist Zakk Wylde und Drummer Charlie Benante ersetzen die verstorbenen Brüder Dimebag Darrell und Vinnie Paul. Doch vor den Konzerten in Lateinamerika hat Wylde noch  etwas nachzuholen. Der Black Label Society- und Ozzy Osbourne-Musiker kann die Pantera-Songs noch gar nicht spielen. Rasch zu Werke Dies gab der bärtige Blondschopf im Interview mit "The SDR Show" (siehe auch Video unten) zu Protokoll. Dort sagte Zakk, der ein sehr enger Freund von Dimebag Darrell war: "Ich kann die Lieder nicht. Wenn Dime…
Weiterlesen
Zur Startseite