Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Alligatoah: Der Rapper veröffentlicht Metal-Album

von
teilen
twittern
mailen
teilen

In seinem angestammten Genre Hip-Hop zählt Alligatoah zu den ganz Großen im deutschsprachigen Raum. Doch das reicht dem Musiker anscheinend nicht. Im Zuge eines Promo-Stunts, der mutmaßlich das Ende seiner Karriere einläuten soll, veröffentlicht er nun überraschend ein Metal-beeinflusstes Album mit einem überraschenden Gast.

Von Rap zu Metal?

Für seinen vermeintlichen Abgang hatte sich Alligatoah Großes überlegt: Nicht nur nahm er kurzerhand seine Website vom Netz, auch entfernte er alle seine Inhalte auf Instagram und hinterließ lediglich eine schwarze Kachel mit der Aufschrift „Fin“. Für viele stand daraufhin fest, dass sich der Rapper nach einer zwei Jahrzehnte währenden Karriere zurückziehen werde. Doch entgegen den Erwartungen wurde von seinem Musikerkollegen, dem Rapper BattleBoi Basti, unterdessen stellvertretend über Alligatoahs Instagram-Account mitgeteilt, dass ein Musikvideo sowie ein letztes Album folgen sollen, das BattleBoi Basti auf Alligatoahs Festplatte gefunden habe.

🛒  MUSIK IST KEINE LÖSUNG auf Amazon.de bestellen!

Der angekündigte Abgang steht damit anscheinend (noch) nicht fest, denken nun etliche Fans. Doch dass Alligatoah scheinbar einen Rückzieher von seiner ursprünglichen Ankündigung macht, scheint weniger überraschend als die Tatsache, dass er auf seinem Album prominente Unterstützung aus der Metal-Szene erhält. So tritt in der Vorab-Single ‘So raus’ Limp Bizkit-Frontmann Fred Durst auf. Im März 2024 soll ein vollständiges Album mit dem wilden Stilmix aus Hip-Hop und Metal folgen. Außerdem hat sich der Musiker unter lauten Stimmen der Kritik Slots auf dem Full Force und dem Wacken Open Air kommendes Jahr gesichert.

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Einmal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Inferno 2024: Alle Infos zum Festival

Inferno Festival Datum 28.03. bis 31.03.2024 Veranstaltungsort Das Inferno Festival 2024 wird in Oslo in den Locations Rockefeller, John Dee (beide im gleichen Gebäude) und Kniven Bar (Møllergata 32, 0179 Oslo; Einlass ab 20 Jahren, Passkontrolle!) stattfinden. Adresse: Torggata 16 NO-0181 Oslo www.rockefeller.no Preise & Tickets 4-Tages-Tickets (ca. 268 Euro) via Ticketmaster könnt ihr hier bestellen. Die Tages-Tickets für Samstag sind ausverkauft.   Bands Alle Acts in alphabetischer Reihenfolge: 200 Stab Wounds At The Gates Automaton Befouled Bell Witch Blodkvalt Borknagar Arthur Brown Candlemass Carpathian Forest Cattle Decapitation Celestial Scourge Crypta Cynic Deathbarrel Deception Dimmu Borgir Dödsrit Dwaal Extermination Dismemberment…
Weiterlesen
Zur Startseite