Toggle menu

Metal Hammer

Search
Motörhead-Vinyls

Battlefield 1: Diese Inhalte sind geplant

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Im Oktober 2016 wurde Battlefield 1 (Review) veröffentlicht, in diesem Jahr soll es aber noch neue Spielmodi, Karten und weitere Zusatzinhalte geben. Wir geben euch einen Ausblick auf den geplanten Content.

Zwei neue Modi im Januar 2017

Am 04. Januar wurde „Amored Kill“ veröffentlicht, ein auf Fahrzeug-Schlachten ausgelegter Modus. Der nächste Inhalt soll bereits am 18. Januar folgen: „Bleed Out“ ist eine Rush-Variante, bei der nicht nur die automatische Health-Funktion deaktiviert wird, auch Spieler respawnen schneller. Zusätzlich zu diesen beiden Modi soll es auch noch neue Battlepacks und Fahrzeug-Skins geben.

Vier DLCs geplant

Zusätzlich zu den neuen Spielmodi arbeiten EA und DICE aber auch an vier großen DLCs, die Bestandteil des Season Pass sind. Im März 2017 wird die erste von vier Download-Erweiterungen veröffentlicht:

„They Shall Not Pass“: Französische Armee

Der für März geplante Franzosen-DLC wird sich der Schlacht um Verdun widmen und voraussichtlich vier neue Maps beinhalten. Laut bisher veröffentlichten Artworks und Blogposts der Entwickler scheint zumindest eine der Maps in Fort Vaux zu spielen. Eine zweite Map scheint sich der Schlach von Soisson zu widmen und wird aller Wahrscheinlichkeit nach Panzer-Action und heiße Feuergefechte bieten. Konkrete Details will EA aber noch nicht verraten.

Ostfront als zweiter DLC?

Informationen über die weiteren DLCs sind bisher leider noch rar gesät. Gerüchten zufolge soll sich die zweite Erweiterung der Ostfront und der russischen Armee widmen, ein Veröffentlichungsdatum existiert aber noch nicht, man munkelt aber, dass als Zeitraum der Juni angepeilt werden könnte.

DLC 3 und 4 bis Ende 2017

Anhand dieser Gerüchte scheint es durchaus wahrscheinlich, dass EA die restlichen DLCs gleichmäßig über das Jahr verteilt veröffentlichen will. DLC 3 könnte demzufolge im September erscheinen und der vierte DLC im Dezember. Spieler von Battlefield 1 werden somit das ganze Jahr über mit neuen Inhalten versorgt.

Das bieten die DLCs

Insgesamt verspricht EA durch die vier neuen Downloaderweiterungen 16 neue Karten und 20 neue Waffen. Abgerundet werden soll das Angebot durch neue Klassen, Fahrzeuge, Spielmodi und Operationen. Ob es neben den kostenpflichtigen Erweiterungen auch noch kostenlose Zusatzinhalte geben wird, darüber schweigen sich EA und DICE derzeit noch aus.


Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
„Ghost Of Tsushima“ kriegt einen kostenlosen Multiplayer-Modus

Das am 17. Juli 2020 veröffentlichte Game „Ghost Of Tsushima“ ist der letzte große Exklusivtitel für die PlayStation 4 von Sony. Und zum Glück ist das Spiel ein voller Erfolg geworden, der sowohl Fans als auch Kritiker überzeugen konnte. Noch in diesem Jahr soll es frischen Nachschub in Form eines kostenlosen Multiplayer-Modus geben. „Ghost Of Tsushima: Legends“ Die Multiplayer-Erweiterung heißt „Ghost Of Tsushima: Legends“ und ist komplett losgelöst von der Haupthandlung rund um Jin. Stattdessen finden Fantasy-Elemente Einzug in das Spiel und bei dem kostenlosen Multiplayer-DLC handelt es sich um einen Koop-Modus für zwei bis vier Spieler. Vier verschiedene Charakterklassen…
Weiterlesen
Zur Startseite