Toggle menu

Metal Hammer

Search
Motörhead-Vinyls

Belästigung: Nightwish trennen sich von Booking Agent

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Kürzlich wurden Anschuldigungen gegen einen US-amerikanischen Booking Agenten im Heavy Metal laut. So soll John Finberg von First Row Talent zahlreiche Frauen sexuell belästigt haben. Nun zieht eine Reihe prominenter Metal-Bands knallhart Konsequenzen und beendet die Zusammenarbeit mit John Finberg und First Row Talent, darunter Nightwish, Amorphis und Battle Beast.

Hinterlistige Spielchen

Die Masche von Finberg war bei seinen Avancen wohl stets die gleiche. So lud er die Frauen zu Konzerten ein, flößte ihnen Alkohol ein und machte ihnen geschäftliche Versprechungen. Zum Beispiel könne eine Dame auf der Nightwish-Tour das Merchandise verkaufen. Einer anderen Frau stellte er in Aussicht, ihre Band könne für Nightwish eröffnen. Jeweils gegen eine gewisse Gegenleistung, versteht sich. Nachdem die Damen ihn zurückwiesen, wurde er aggressiv und schrieb ihnen belästigende Nachrichten. In einem Fall soll Finberg sogar bei der Arbeitsstelle eines Opfers angerufen und versucht haben, sie anzuschwärzen.

human.:II:.nature von nightwish jetzt bei amazon holen!

Wie gesagt haben bereits einige Bands, mit denen Finberg zusammengearbeitet hat, reagiert. Tuomas Holopainen und Co. schreiben auf Facebook: „Nightwish beschäftigen Herrn Finberg nicht mehr und haben jeglichen Kontakt mit ihm und seiner Firma abgebrochen.“ Amorphis stimmen ebenfalls mit ein: „Wir akzeptieren keine Form von Schikanieren, Belästigung oder Rassismus. Aufgrund der aktuellen Anschuldigungen gegen First Row Talent und John Finberg, repräsentiert John Finberg mit sofortiger Wirkung Amorphis in den Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada und jedem anderem Gebiet nicht mehr.“ Battle Beast, Delain und Swallow The Sun haben mit ähnlichen Statements nachgelegt (siehe unten).

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
"Diktatur": Die Hälfte von Massacre verlässt die Band

[Update] Nachdem sich das Line Up von Massacre kürzlich durch den Ausstieg von Gitarrist Taylor Nordberg und Schlagzeuger Jeramie Kling halbiert hat, gibt die Band nun bereits Ersatz bekannt. Um die Gruppe erneut zu vervollständigen springen für Nordberg gleich drei Gitarristen ein, und zwar: Rogga Johansson (Paganizer), Jonny Pettersson (Gods Forsaken, Wombbath, Henry Kane) und Scott Fairfax (Memoriam, As The World Dies). Statt Kling sitzt zudem nun Brynjar Helgeton am Schlagzeug. Das neuen Line Up gab Bassist Michael Borders über seine Social Media-Kanäle bekannt. Dazu schrieb er außerdem: "Wer ist bereit für richtigen Old School Death Metal!? Wir haben euch…
Weiterlesen
Zur Startseite