Toggle menu

Metal Hammer

Search

„Call Of Duty: Modern Warfare“ erscheint ungeschnitten in Deutschland

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Wenn „Call Of Duty: Modern Warfare“ am 25. Oktober 2019 erscheint, will der Shooter vieles anders machen als die vorangegangen Teile. Die Action soll realistisch und erwachsen, außerdem nah dran am aktuellen Zeitgeist sein. Aus diesem Grund steht auch die Einzelspielerkampagne wieder im Fokus, die Spieler unter anderem nach London und in den Nahen Osten führt. Als im Mai 2019 erste Szenen aus dem kommenden Shooter gezeigt wurden, hatten Fans leichte Sorgen, dass das Game bei uns nur gekürzt erscheinen könnte. Doch Publisher Activision gibt nun Entwarnung.

„Call Of Duty: Modern Warfare“ ist komplett ungekürzt

Die deutsche Version von „Call Of Duty: Modern Warfare“  hat von der USK (Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle) die Alterseinstufung „Keine Jugendfreigabe gemäß § 14 JuSchG“ erhalten und ist somit ab 18 Jahren erhältlich. Um die Freigabe zu erreichen, mussten keinerlei Kürzungen oder sonstige Zensuren vorgenommen werden. Deutsche Spieler kommen also in den Uncut-Genuss von „Call Of Duty: Modern Warfare. Darüber hinaus bietet die deutsche Version nicht nur die englische Sprachausgabe, sie wurde auch vollständig lokalisiert. Ansonsten ist sie aber inhaltsgleich zur internationalen Fassung.

Neuer Trailer gibt Einblicke in die Handlung

Außerdem hat Activision auch einen neuen Trailer zu „Call Of Duty: Modern Warfare“ veröffentlicht, der die Handlung der Einzelspielerkampagne in den Fokus stellt. Wir sehen Captain John Price und die SAS, die sich gemeinsam mit der CIA zusammentun, um gestohlene chemische Waffen zurückzuholen. Die Operation führt quer um den ganzen Globus, denn die gemeinsame Task Force muss mit allen Mitteln darum kämpfen, einen Dritten Weltkrieg zu verhindern.

Um das Geschehen in „Call Of Duty: Modern Warfare“ eindrucksvoll inszenieren zu können, wurde auch die Grafik-Engine gehörig umgekrempelt. Realistische Beleuchtung und Texturen sorgen für den „dreckigen“ Look und wollen ein fotorealistisches Erlebnis bieten. Geometrie wird vollkommen neu berechnet und es gibt Systeme für Wärmesignaturen und Infrarot-Identifikation sowie verbesserte Animationen, was sich auch auf das Gameplay auswirken soll. Features wie 4K und HDR sind ebenfalls mit an Bord, auf dem PC gibt es außerdem noch Raytracing über DirectX. Und für den modernen Sound sorgen Technologien wie Dolby Atmos. Kurzum: Infinity Ward hat alte Zöpfe abgeschnitten und die bisherige Grafik- und Audio-Technologie von Grund auf überarbeitet.

Am 25. Oktober 2019 wird „Call Of Duty: Modern Warfare“ für PS4, Xbox One und PC erscheinen.

Call Of Duty: Modern Warfare Remastered jetzt bei Amazon.de bestellen

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
„Borderlands 3“: Neuer Trailer soll Lust auf baldige Veröffentlichung machen

Dass Entwickler Gearbox Software an „Borderlands 3“ arbeitet, war jahrelang ein offenes Geheimnis. Offiziell wurde der Loot-Shooter allerdings erst am 27.03.2019 mit einem Teaser-Trailer angekündigt. Kurz darauf ging es Schlag auf Schlag und es folgte nicht nur ein weiterer Tailer, auch wurde bekannt, dass der dritte Teil der beliebten Loot-Shooter-Reihe noch in diesem Jahr veröffentlicht wird. Update: 10. September 2019: Es wurde ein neuer Trailer mit dem Namen „Let's Make Some Mayhem“ veröffentlicht, der noch mal die Vorfreude bis zur Veröffentlichung von „Borderlands 3“ am 13. September steigern soll. Den Trailer haben wir weiter unten für euch eingebettet, unterdessen machen…
Weiterlesen
Zur Startseite