Toggle menu

Metal Hammer

Search

Chino Moreno erklärt, warum Deftones nicht mit Korn touren wollen

von
teilen
teilen
twittern
teilen
mailen

Da ist sie also, die Antwort warum Deftones nicht mit Korn touren wollten. Erst vor wenigen Wochen spekulierte Kron-Gitarrist “Head”darüber, dass es wohl keinen gemeinsamen Konzertreigen geben würde. Jetzt gibt es dafür die Bestätigung von Deftones-Sänger Chino Moreno.

“Ich kann mich nicht mehr erinnern, wie oft ich Korn abgesagt habe!”

Im Interview mit teamrock.com erklärt Chino, warum sich Deftones immer bewusst gegen Korn entschieden:

Wir haben immer sehr bedacht entschieden, mit wem wir Konzerte spielen würden”, erklärt Moreno. “Und es war wirklich nicht einfach, als junge Band Angebote für Touren auszuschlagen. Ich kann mich nicht mehr erinnern, wie oft ich Korn abgesagt habe!”

Alles was jetzt neu ist, wird irgendwann alt sein.”

Auf Dauer hätte das zu Spannungen zwischen den beiden Bands geführt, die immerhin zur etwa selben Zeit eine große, gemeinsame Fan-Base unter den Metalheads hatten. Doch genau das wollten Deftones verhindern: Sie wollten nicht mit Korn in einen Topf geworfen werden. Das hätte Chino auch Frontmann Jonathan Davis mehrmals erklärt:

Ich habe ihm dann gesagt: ‘Dude, ich habe nichts gegen dich. Ich liebe euch Jungs, ihr seid meine Freunde. Ich will aber nicht mit euch touren. Ich will nicht in den gleichen Topf geworfen werden wie ihr und Limp Bizkit‘.”

Mit diesem Topf meint der Deftones-Frontmann offenbar Nu Metal. “Alles was jetzt neu ist, wird irgendwann alt sein. Daran habe ich kein Interesse.”

Deftones wollen nicht mehr mit Korn touren

teilen
teilen
twittern
teilen
mailen