Corey Taylor: Hauptrolle im Horror-Anthologiefilm ‘Bad Candy’

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Corey Taylor scheint Blut geleckt zu haben. Nach einer Gastrollen im 2014 erschienen Horrorfilm ‘Fear Clinic’ und einer Nebenrolle im Gruselstreifen ‘Rucker’ ist der Slipknot-Frontmann auch in der Halloween Horror-Anthologie ‘Bad Candy’ mit von der Partie.

Hierbei handelt es sich um einen Film, in dem Taylor sogar eine der Hauptrollen übernimmt. Er und Zach Galligan verkörpern in dem Steifen die beiden Radio DJs Chilly Billy und Paul.

Im Rahmen ihrer alljährlichen Psychotronic FM Halloween-Show erzählen sie Halloween-Mythen, die sich in der düsteren Vergangenheit in der Gemeinde New Salem abgespielt haben. Der Film wurde von Scott Hansen und Desiree Connell geschrieben und inszeniert. Obwohl er bereits bei einigen Festivals lief, gibt es noch keinen offiziellen Veröffentlichungstermin.

Viele kleine Horror-Geschichten

In einem aktuellen Interview mit FirstGlance Film Festivals erzählte Corey Taylor über den Film: „Es ist ein ziemlich cooler kleiner Horrorfilm, der eine linear erzählte Geschichte durchläuft, aber eigentlich aus verschiedenen Kurzgeschichten besteht – fast wie ein Creepshow-Format, was ziemlich cool ist.

Es handelt sich im Grunde hauptsächlich um die Nachstellungen der Geschichten, die ich im Radio erzähle. Es war ein Film mit kleinem Budget, der von einigen Leuten gemacht wurde, die meinen Manager kannten und mit ihm zuvor zusammengearbeitet hatten. Sie fragten, ob ich ein Teil davon sein wollen würde, und ich sagte: ‘Ja, natürlich. Ich bin dabei.’“

Auf die Frage, ob ihn etwas Besonderes zu diesem Projekt verleitet hätte, sagte Corey: „Ich war mein ganzes Leben lang ein Horrorfan, und das spiegelt sich in den Filmen wider, in denen ich war, in der Musik, die ich mache und in den Bands, in denen ich mitgewirkt habe und mitwirke. Es war also nur eine weitere Sache für mich, um mein Repertoire zu erweitern. Jedes Mal, wenn mir so etwas angeboten wird, bin ich bereit dazu, neue Sachen auszuprobieren.“

Hier könnt ihr euch den Trailer zum Film ansehen:

https://www.youtube.com/watch?v=OMUJ2NL6epM&feature=emb_logo

teilen
twittern
mailen
teilen
Mötley Crüe: Mick Mars hat ‘The Dirt’ nie gelesen

In einem Interview mit der Show ‘New & Approved’ auf dem Radiosender 95.5 KLOS wurde der ehemalige Mötley Crüe-Gitarrist Mick Mars gefragt, wann er zum ersten Mal die Band-Biografie ‘The Dirt: Sie wollten Sex, Drugs & Rock'n'Roll’ (im Orginal: ‘The Dirt: Confessions Of The World's Most Notorious Rock Band’). Seine überraschende Antwort: niemals. Mötley Crüe-Gitarrist über die Band-Biografie „Also, ich bin ehrlich“, so Mars. „Ich habe es nicht gelesen. Ich habe das Buch immer noch, haufenweise. Ich bin mir gar nicht sicher, wie viele Exemplare des Originals es exakt sind. Aber ich habe mich niemals richtig damit befasst. Ich werde…
Weiterlesen
Zur Startseite