Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

Corey Taylor spielt erneut in Horror-Film mit

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Corey Taylor, bekannt als Frontmann von Slipknot und Sour, bekommt eine Nebenrolle in einem Horrorfilm. ‘Rucker’ soll dieser heißen und befindet sich derzeit in der Nachproduktion. Die Handlung dreht sich um Rucker, einen Trucker, der sein Familienleben bewältigen will und zum Serienmörder mutiert. Taylor spielt den Kumpel der Hauptfigur. Seine Frau Alicia Dove bekam ebenfalls eine Rolle im Film.

Das Drehbuch schrieben Regisseurin Amy Hesketh und Produzent Aaron Drane. Der Slipknot-Sänger hatte bereits eine Gastrolle in den 2014 erschienen Horrorfilm ‘Fear Clinic’, zu dem Drane das Drehbuch schrieb. „Wir arbeiteten zusammen an ‘Fear Clinic’, und anscheinend hinterließ ich einen bleibenden Eindruck. Aaron hat mir das Skript zu ‘Rucker’ gegeben, und die Ideen flogen nur so rein“, berichtet Taylor.

Bis an die Grenzen

Drane wollte den Song-Schreiber unbedingt für das Projekt gewinnen. „Er ist ein Rockstar. Und zwar in jeder Hinsicht. Er ist einer der coolsten Typen, die ich kenne, und er geht immer bis zum Äußersten. Auch hilft er anderen dabei, die Vision ihrer Kunst verwirklichen zu können.“ Der neue Film setzt Drane zufolge weniger auf Schockmomente, sondern vermittelt eher ein durchgängiges Gefühl von Angst. ‘Rucker’ soll sich im Genre des Terror-Horrors ansiedelt. Ein bekannter Vertreter des Genres ist etwa ‘The Hills Have Eyes’. Auch dort war die Familie im Mittelpunkt, mit tragischem Ausgang.

Langjähriger Horror-Fan

Diese Ausflüge ins Horror-Genre waren aber nicht die einzigen für den Sänger. Erst letztes Jahr war Taylor in der vierstündigen Dokumentation ‘In Search Of Darkness’, prominent vertreten. Seine Liebe zu Horrorfilmen kommt aus der Kindheit: „Als Kind gingen meine Mutter und ich in das Science-Fiction-Abenteuer ‘Buck Rogers’. Ich muss vier oder fünf Jahre alt gewesen sein. Vor dem Film kam der Trailer zu John Carpenters ‘Halloween’. Diese ganze Atmosphäre: Herbst, Halloween und der Typ (Hauptfigur Serien-Killer Mike Myers) in jeder Aufnahme.

Ich war wie gebannt. ‘Buck Rogers’ interessierte mich plötzlich nicht mehr. Ein paar Jahre später habe ‘Halloween’ dann gesehen und er ist bis heute einer meiner Lieblingsfilme.“ Auf Instagram gibt es bereits ein gemeinsames Foto von Corey Taylor, seiner Frau Alicia Dove, Regisseurin Amy Hesketh und Produzent Aaron Drane zu sehen.

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Slipknot denken bereits über nächstes Album nach

Während Corey Taylor gerade mit seinem Solo-Debüt reüssiert, schmieden der Sänger und seine Hauptband Slipknot offenbar bereits Pläne für den Nachfolger von WE ARE NOT YOUR KIND. So hat der 46-Jährige kürzlich im Interview bei "That Jamieson Show" verraten, dass sich die Masken-Metaller bereits gedanklich mit ihrem siebten Studioalbum befassen. Abgedrehte Geisteshaltung "Ich habe gerade vor ein paar Tagen mit Clown [Perkussionist M. Shawn Crahan - Anm.d.R.] gesprochen", offenbart der Slipknot-Frontmann. "Es ging darum, was wir tun sollen. Denn offensichtlich denken wir darüber nach, wie das nächste Album sein könnte. Und er ist schräg drauf, Junge. Das ist bombig. Ich…
Weiterlesen
Zur Startseite