Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Slipknot proben mit neuem Drummer

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Slipknot haben sich bekanntlich von Anfang November 2023 von Schlagzeuger Jay Weinberg getrennt. In der zugehörigen Mitteilung war von „einer kreativen Entscheidung“ die Rede. Nun scheinen Corey Taylor und Co. bereits mit dem Nachfolger an den Fellen im Proberaum zu arbeiten. So hat die Formation ein Foto eines zerbrochenen Drumsticks gepostet und dazu „Proben“ geschrieben.

Indiz auf Casagrande?

Den Spekulationen um die Neubesetzung des Trommlerpostens verleiht dieses Bild neuen Auftrieb. So mutmaßten sowieso schon Fans, dass sich womöglich Eloy Casagrande Slipknot anschließt. Der Drummer hatte kürzlich seinen Dienst bei Sepultura zugunsten „eines neues Projekts“ quittiert — vollkommen unerwartet für die Brasilianer, die ihrerseits gerade im Begriff waren, mit den Proben für ihre Abschiedstournee zu starten. Jedenfalls stammt der zerbrochene Drumstick anscheinend von der Marke Promark — und Casagrande hat ein Endorsement von der Tochterfirma des Saitenherstellers D’Addario.

Slipknot spielen am 27. April ihre erste Show des Jahres — dann steht das Sick New World Festival in Las Vegas an. Es folgen Auftritte beim Welcome To Rockville in Daytona Beach, Florida am 12. Mai sowie beim Sonic Temple in Columbus, Ohio am 19. Mai. Die Fans der Band scheinen im Großen und Ganzen durchaus angetan von der noch nicht offiziell bestätigten Personalie zu sein. „Eloy wird alles [musikalisch] anheben“, kommentiert ein Anhänger. „Er ist ein Mutant. […] Was auch immer sie komponieren, er wird sich tief durch die Landschaft der modernen harten Musik knüppeln — auf eine Art, die der bei seinem vorherigen Arbeitgeber nur bis an einen bestimmten Punkt bedienen konnte. Er wird Slipknot rhythmisch auf unbekanntes Terrain führen.“

🛒  SCHLÜPFERKNOTEN-SHIRT JETZT BEI AMAZON HOLEN!

Facebook Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Facebook
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.


Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Einmal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Sepultura: 35 Jahre BENEATH THE REMAINS

Für die einen zeigt SCHIZOPHRENIA (1987) die originellste Form der Band, für die anderen haben Sepultura erst 1991 mit ARISE ihr gesamtes Potenzial erreicht. Natürlich lässt sich darüber lange streiten. Klar ist jedoch, dass das dritte Album der Gruppe, BENEATH THE REMAINS (1989), als Inbegriff eines Sepultura-Albums gelten kann. Erste Band aus Brasilien Am 7. April 1989 brachten Sepultura ihre dritte Scheibe über Roadrunner Records heraus und ebneten damit den Weg für brasilianische Bands unter diesem Label. Doch die Anfänge waren holprig. Die Kommunikation gestaltete sich schwierig, da nur Frontmann Max Cavalera Englisch beherrschte. Auch finanziell sah es düster aus: Das…
Weiterlesen
Zur Startseite