Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

Corey Taylor liebäugelt damit, ein Musical zu schreiben

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Corey Taylor ist bekanntlich ein Tausendsassa. Ihm reicht es nicht Frontmann bei Slipknot und Stone Sour zu sein. Nach einigen Büchern, ein paar Filmrollen sowie seinem ersten Soloalbum CMFT heckt er nun seinen neuesten Plan aus. Wie der 47-Jährige bei einem Auftritt im Twitch-Kanal „Talkulture“ verriet, spielt er mit dem Gedanken ein Musical zu schreiben.

Gemeinschaft als Rettung

„Es wäre ein echtes Musical“, erläutert Corey Taylor seinen Einfall, „nicht wie ‚Spamalot‘ [von Monty Python – Anm.d.R.] oder so was. Denn mir ist es irgendwie zur Angewohnheit geworden, Konzeptalben zu machen. So weiß ich, wie ich eine Geschichte zusammenknote. Und ich habe mit der Idee gespielt, ein Musical über die Leute zu schreiben, mit denen ich einen großen Teil meiner Zwanziger in Des Moines verbracht habe. Meine Crew zum Beispiel. Und wie wir uns alle gefunden haben. Wie die Außenseiter zusammenfanden und einander fanden, und wir wir uns irgendwie gerettet haben.

Wir sind alle von diesen Orten des emotionalen Missbrauchs und der Vernachlässigung und vom Herumschlagen mit Problemen gekommen, aber wir kannten nicht die Namen der Probleme. Die einzige Sache, die uns gerettet hat, war die Tatsache, dass das Zusammenkommen uns fühlen ließ, dass wir nicht allein sind. Und es ließ uns fühlen, dass wir einander als Unterstützung und Freunde und jemanden zum Reden hatten. Vielleicht konnten wir uns so unseren Weg da durch bahnen. In dieser Zeit war ich allem ausgesetzt. So viel neue Musik, so viel unterschiedliche Musik, so viel Literatur, Filme. Es war der Katalysator für alles, was ich jetzt bin.“

🛒  CMFT JETZT AUF AMAZON BESTELLEN!

Allerdings weiß Corey Taylor nicht, ob er das Musical jemals zustande bringen wird. Wenn, dann würde er es auf dem Klavier komponieren wollen. „Es wäre einfach ein weiteres Leidenschaftsprojekt, nur um zu sehen, was passiert.“

 

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
AC/DC: Zwei Auftritte von Brian Johnson mit Geordie zu sehen

Ihr habt euch schon immer gefragt, wie die Band geklungen hat, in der Brian Johnson vor AC/DC geträllert hat? Dann haben wir die Antwort für euch! Der 73-jährige Sänger selbst hat nämlich just zwei Auftritte seiner einstigen Gruppe Geordie auf seinem Youtube-Kanal Brian Johnson TV hochgeladen (siehe unten). Fernsehgeschichte Bei ersterem Clip handelt es sich um einen Live-Auftritt im westdeutschen Fernsehen. So gaben sich Geordie in der TV-Sendung ‘Pop '75’ die Ehre, die von 1974 bis 1979 im Südwestrundfunk sowie im Hessischen Rundfunk zu sehen war. Brian Johnson und Co. performten hierbei den Song ‘Goodbye Love’. Der zweite Ausschnitt stammt…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €