Toggle menu

Metal Hammer

Search
Rammstein – das Interview zum neuen Album: METAL HAMMER 06/19

Corey Taylor (Slipknot) ließ sich an beiden Knie operieren

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Corey Taylor musste Ende letzter Woche unters Messer. Am Freitag, den 10. Mai ließ sich der Slipknot– und Stone Sour-Frontmann an seinen beiden Knien operieren. Die Eingriffe verliefen allem Anschein nach erfolgreich, denn Taylor vermeldete am Wochenende bereits das Gelingen via Instagram und postete auch ein Foto von seinen Knien mit den noch frischen OP-Narben (siehe unten).

So schrieb er zunächst unter ein Bild, auf dem er in OP-Kittel und mit Haarnetz zu sehen ist: „Heute Operation an beiden Knien – bald werde ich sechs Millionen Dollar Wert sein!! Bis bald! #bionic #leemajors“ Eine Anspielung auf die US-Action-Serie ‘Der Sechs-Millionen-Dollar-Mann’ mit Hauptdarsteller Lee Majors, den man auch aus ‘Ein Colt für alle Fälle’ kennen könnte. Was genau die Chirurgen in seinen Beinen anstellen müssen oder wollen, verriet der US-Amerikaner allerdings nicht.

Alles gut verlaufen

Nach der Operation stellte Corey Taylor ein kurzes Video online, in dem er das positive Ergebnis verkündete: „Hey alle, bin grade raus aus der Operation. Der Arzt sagte, alles sei gut. Sie haben da drin nur einen Haufen Zeug aufgeräumt. Und ich werde in null Komma nichts wieder auf der Bühne stehen. Also, wir sehen uns bei ‚Kimmel‘, wir sehen uns am 19. Mai in Garden Grove. Ich kann es kaum erwarten. Danke an alle für die Genesungswünsche und alles! Wir sehen uns.“

Dass Corey Taylor so fix positive Nachrichten verbreitet, verwundert nicht. Schließlich hatten Slipknot jüngst einen Live-Auftritt im Fernsehen bei „Jimmy Kimmel Live!“ am 17. Mai angekündigt. Zwei Tage später spielt Taylor eine Solo-Show im kalifornischen Städtchen Garden Grove. Da wollte der Sänger natürlich seine Fans beruhigen und ausdrücklich betonen, dass beide Events stattfinden.

hydrograd von stone sour jetzt bei amazon kaufen!

Außerdem hatten wohl nicht wenige Fans bei ihm nachgefragt, ob er nicht mal seine beiden operierten Knie zeigen will. Und da Corey Taylor ein Mann des Volkes ist, kam er dieser Bitte natürlich nach. „Auf Anfrage. Die Operation war prima, aber ich hoffe, dass die Schwellung zurückgeht. Ich euch Motherfucker an diesem Wochenende. #ihrkönntmichnichtumbringen #denndasbinichschon #icheuchdrin“ 

View this post on Instagram

Update! Success! See you guys next weekend!

A post shared by Corey Taylor (@coreytaylor) on

teilen
twittern
mailen
teilen
Slipknot: Corey Taylor erklärt neue Maske

Wie findet ihr die neuen Masken von Slipknot? Angenehm unangenehmer Stoff, oder? Genau diese Reaktion wollte Sänger Corey Taylor mit seiner neuen Verkleidung hervorrufen. Dies hat der 45-Jährige in einem Interview mit "Kerrang!" bezüglich des jüngsten Videos zu ‘Unsainted’ verraten. Demnach findet Taylor, dass er zuletzt irgendwie in ein falsches Licht gerückt wurde. "Ich wurde daran erinnert, dass auch wenn du das Beste für die Menschen willst, kriegst du manchmal das Schlimmste. Man machte irgendwie, dass ich mich wie ein Bösewicht fühlte, auf eine seltsame Art. Was okay ist. Es war unausweichlich, und es stört mich wirklich nicht viel. Aber - für…
Weiterlesen
Zur Startseite