Toggle menu

Metal Hammer

Search

Corey Taylor vs. Nickelback: Schmähgesänge von Fans bei Stone Sour-Konzert

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Die Beleidigungen von Chad Kroeger in Richtung Stone Sour und Slipknot sind uns noch im Gedächtnis, ebenso Corey Taylors teilweise gelassenen Reaktionen darauf. Was nun jedoch am 16.07.2017 während des Stone Sour-Konzerts beim Chicago Open Air vorgefallen ist, ist einfach nur noch… höchst amüsant. Zwischen einigen Songs skandierten Fan-Chöre „Fuck Nickelback!“ – Taylor nannte die Zuschauer lachend „fucking insane“ und kündigte „keinen Hit-Song“ an:

Die METAL HAMMER August-Ausgabe 2017: Accept vs. Blind Guardian, Hammerfall, Alice Cooper, With Full Force, Matapaloz u.v.a.

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
Corey Taylor: Drogen verhindern Kreativität

Corey Taylor hatte selbst mit Suchtproblemen zu kämpfen und kennt daher den Unterschied, ob man mit oder ohne Drogen- beziehungsweise Alkoholeinfluss auf der Bühne steht. Selbiges gilt für das kreative Arbeiten an Songs oder Texten. Der Slipknot- sowie Stone Sour-Frontmann fühlt sich mit seiner Abstinenz deutlich besser. Ob es nun Legende oder Wahrheit ist – oder gar von Person zu Person verschieden –, lässt sich nicht eindeutig belegen. Doch Corey Taylor hat eine klare Meinung dazu. "Ich denke, das wird von denjenigen Musikern behauptet, die selbst süchtig sind. Sie wollen andere glauben machen, dass es ohne chemische Hilfsmittel schwieriger sei,…
Weiterlesen
Zur Startseite