Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo
Logo Daheim Dabei Konzerte

Upcoming: Blues Pills

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Tage
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden

Dark Tranquillity stellen neue Gitarristen vor

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Dark Tranquillity haben offiziell zwei neue Mitglieder in ihren Reihen aufgenommen. Wirklich neu sind Chris Amott und Johan Reinholdz nicht im Band-Kosmos, standen die beiden doch bereits seit 2017 mit den schwedischen Melodic-Death-Metallern auf der Bühne. Nun steigen sie zu vollwertigen Mitgliedern auf und sollen direkt bei den anstehenden Album-Aufnahmen mitmischen.

Frontmann Michael Stanne schrieb hierzu auf Facebook (siehe auch unten): „Ein neuer Zyklus beginnt. Heute ist der erste Tag der Aufnahmen für unser neues Album. In diesen unsicheren Zeiten ist alles, was wir tun können, diese Frustration, Furcht und Beklemmung in Musik und Wörter zu kanalisieren. Isolation kann ein starker Anreiz sein, und wir sind entschlossen, daraus das Beste zu machen, das es sein kann. Diesmal stoßen zwei fantastische Musiker zu uns, die schon seit einer Weile mit uns auf Tour waren.

Super Verstärkung

Wir sind stolz, sie als ordentliche echte Mitglieder von Dark Tranquillity vorzustellen: Chris Amott und Johan Reinholdz. Sie waren eine unglaubliche Bereicherung für unsere Live-Shows. Und nun können wir nicht erwarten zu hören, was ihre gemeinsamen musikalischen Fähigkeiten zu dieser Platte beitragen werden. Bleibt dran, während wir euch über den Fortschritt der Aufnahmen auf dem Laufenden halten. Und bleibt sicher da draußen!“

Chris Amott ist bekanntlich der jüngere Bruder von Michael Amott und spielte lange Jahre bei Arch Enemy mit (von 1995 bis 2005 sowie von 2007 bis 2012). Johan Reinholdz spielt in der Progressive-Metal-Gruppe Andromeda. Mit den beiden Gitarristen sind Dark Tranquillity nun zu einem Sextett herangewachsen. Neben Sänger Stanne, den Riffern Amott und Reinholdz besteht die Band noch aus Schlagzeuger Anders Jivarp, Keyboarder Martin Brandstrom und Bassist Anders Iwers.

atoma von dark tranquillity jetzt bei amazon ordern!

teilen
twittern
mailen
teilen
Powerwolf vs. Hammerfall: Ist Metal Religion?

>>> In der August-Ausgabe des METAL HAMMER lest ihr ein ausführliches Interview mit Powerwolf zum neuen Album PREACHERS OF THE NIGHT "Metal is religion!" Für Powerwolf ist die Marschrichtung klar, auch auf dem neuen Album PREACHERS OF THE NIGHT wird für Metal wieder eine Messe zelebriert. Hammerfall sehen das aber ganz anders. Powerwolf-Gitarrist Matthew Greywolf muss sich vor Hammerfalls Saitenmann Oscar Dronjak rechtfertigen: Religion und Metal sind zwei unterschiedliche Konzepte, die viel zu ernst sind, um sich darüber lustig zu machen. Powerwolf vs. Hammerfall - hier im Videointerview zu "Metal und Religion": https://www.youtube.com/watch?v=yIEfrIsZpmM&t=33s  
Weiterlesen
Zur Startseite