Toggle menu

Metal Hammer

Search

Dave Grohl leiht Greyhawk-Basser seinen Thron

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Für seine jüngste Aktion kann man Dave Grohl der Foo Fighters nur loben und lieben. Kürzlich erst erklärt der Musiker, dass er dem Bassisten einer Old School Metal-Band aus Seattle, Greyhawk, seinen Metal-Thron ausleihen möchte, der ihm während seiner Beinverletzung im Jahr 2015 und in den darauffolgenden Monaten half, weiterhin auftreten zu können. Der Bassist, Darin Wall, erlitt Anfang Oktober 2021 eine Schussverletzung nach einem Auftritt.

Zum Hintergrund des Vorfalls

Anfang des Monats geriet Darin Wall mit einem gewissen Ethan Byrd vor dem Veranstaltungsort The Shredder in Boise, Idaho, aneinander. Offenbar begann Byrd in den frühen Morgenstunden nach dem Konzert, sich gegenüber Konzertbesuchern und Personal aggressiv zu verhalten. Schließlich begann er, mit Fingerpistolen in die Lokation zu zielen und das Erschießen von Menschen vorzutäuschen. Wall und seinen Kollegen kam dieses Verhalten verständlicherweise seltsam vor und sie beschlossen, dafür zu sorgen, den Herren nicht mehr in die Konzerthalle hineinzulassen.

Daraufhin ging Byrd offenbar zu seinem Auto und kehrte mit einer Schusswaffe zurück. Wall reagierte, indem er gegen Byrds Bein trat, und die beiden begannen zu kämpfen. „Ich sah, wie er hinter seinen Rücken griff und die Waffe nahm“, erzählte Wall. „Da bin ich eingeschritten. Mir gingen keine anderen Optionen durch den Kopf. Die Waffe befand sich in seiner Hosentasche. Er schoss durch die Hose hindurch und traf mich am Oberschenkel.“

In einem Radio-Interview mit Consequence Of Sound scherzte Wall später darüber, fortan den Thron zu benutzen, den Dave Grohl verwendete, nachdem er sich in Schweden das Bein brach. Kurz darauf erhielt dieser einen unerwarteten Telefonanruf. „Grohl rief mich von den MTV VMA-Awards an und sagte: ‚Ich schicke dir diesen Thron auf meine Kosten.‘ Es gibt nur drei Leute, die bisher darauf gesessen haben“, so Wall. „Dave Grohl, Axl Rose von Guns N‘ Roses und ich.“

teilen
twittern
mailen
teilen
Foo Fighters: Show wegen Corona-Sicherheitsbeschränkungen abgesagt

Nur einen Tag nach der Ankündigung einer ganzen Reihe neuer Live-Termine in Nordamerika sagen die Foo Fighters eine dieser Shows ab. Das betreffende Konzert sollte am 03. August 2022 im Huntington Bank Stadium auf dem Campus der University Of Minnesota in Minneapolis stattfinden. Doch die Corona-Sicherheitsbeschränkungen des Veranstaltungsorts korrespondieren nicht mit den für Foo Fighters-Konzerte vorgesehenen Regelungen während der Pandemie. In einem Statement erklärt die Band: „Aufgrund der Weigerung des Huntington Bank Stadiums, den Sicherheitsmaßnahmen der Band zuzustimmen, können die Foo Fighters nicht an diesem Ort auftreten. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten und arbeiten daran, einen geeigneten Ersatz zu…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €