Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Metallica-Album nur in METAL HAMMER 08/2021

Dee Snider nimmt gerade neues Studioalbum auf

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Der einstige Twisted Sister-Frontmann Dee Snider befindet sich zurzeit im Aufnahmestudio und nimmt sein neues Soloalbum auf. Dies hat der 65-Jährige auf Nachfrage eines Fans bei Twitter offenbart. Dort schrieb er (Original-Tweet siehe unten): „Ich bin aktuell mit meiner Live-Band im Studio und nehme 13 (vielleicht 14) neue Originalsongs für den Nachfolger meiner 2018er-Platte FOR THE LOVE OF METAL auf. Es wird (erneut) von Jamey Jasta produziert und wird diesen Sommer (?) auf Napalm Records erscheinen. Und wieder wird es heavy sein!“

Never change a winning team

Das sind doch tolle Nachrichten, die Dee Snider hier überbringt. Wie der Sänger in seinem Tweet angedeutet hat, hatte Hatebreed-Frontmann Jamey Jasta bereits FOR THE LOVE OF METAL produziert. Gastbeiträge kamen dabei von Howard Jones (ex-Killswitch Engage), Mark Morton (Lamb Of God) sowie Alissa White-Gluz (Arch Enemy). Schon letzten Herbst verriet Dee Snider im Interview bei Full Metal Jackie über die neue Scheibe: „Ich arbeite mit demselben herausragenden Team zusammen, den Bellmore-Brüdern: Charlie [Gitarrist; Kingdom Of Sorrow] und Nickey [Toxic Holocaust]. Nickey spielt Schlagzeug, aber ist auch der Toningenieur und Mischer.

Und Jamey Jasta ist der Produzent und Kurator. Er ist der Torwächter, der Meister. Während wir alle Ideen reinholen, werden sie durch Jamey und seine Ohren gefiltert. Seine Daumen müssen nach oben zeigen, bevor sie es auf die Platte schaffen. Aber wir müssen uns nicht länger fragen, ob diese Sache funktioniert. Ich meine, ich habe diesen Kerlen in dem Sinn vertraut, dass sie Freunde sind, während Jamey mich herausgefordert hat, das Metal-Album zu machen. Ich hatte meine Zweifel. Also haben wir uns am Anfang erst einmal abgetastet. Jetzt, nachdem wir zwei Jahre miteinander gearbeitet haben […], müssen wir keine Zeit mehr damit verschwenden. Das Vertrauen ist da, wir kennen unsere Richtung. Wir wissen, was für Dee Snider und dieses Projekt funktioniert. Und wir gehen einfach mit Volldampf voran.“

🛒  FOR THE LOVE OF METAL JETZT BEI AMAZON HOLEN!

teilen
twittern
mailen
teilen
Iron Maiden ‘The Writing On The Wall’: Geheime Zeichen

"Hast du das Video zu ‘Deutschland’ von Rammstein gesehen?", soll Bruce Dickinson Iron Maiden-Manager Rod Smallwood gefragt haben. Für ‘The Writing On The Wall’ schwebte ihm ein ähnliches Konzept vor: Ein Videoclip, so vollgepackt mit Symbolen und Anspielungen, dass man ihn immer wieder ansehen und lange darüber sprechen kann. Sechs der spannendsten Details aus dem ‘The Writing On The Wall’-Clip Unter den Ruinen in der Wüste befindet sich das Cart And Horses Pub, in dem Iron Maiden ihre frühesten Shows 1975 und ’76 gespielt haben. Ebenfalls von der Wüste verschlungen: Das Wrack der "Ed Force One" im THE BOOK OF…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €