Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Metallica-Album nur in METAL HAMMER 08/2021

Dee Snider verteidigt Dave Ellefson

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Dee Snider will in einem aktuellen Interview mit dem The MetalSucks Podcast eine Lanze für Berühmtheiten brechen. Auch sie sind laut dem Sänger ganz normale Menschen, denen Fehler passieren können. Und das muss in den Köpfen vieler Leute ankommen. „Kreative haben per Definition einen Sprung in der Schüssel. Ob sie nun Schauspieler, Darsteller, Autoren, Künstler, Maler oder Comedians werden: Sie brauchen diesen Kanal, um sich auszulassen.

Und deswegen verstehe ich nicht, warum die Allgemeinheit immer so schockiert ist, wenn solch eine Person etwas Verwerfliches tut. Als Dave Ellefson beim Masturbieren erwischt wurde, nun… Viele von euch machen das doch auch. Und sowieso, er ist ein Musiker. Kein Priester. Man kann von ihm doch nicht erwarten, sich wie ein Priester zu verhalten — das kann man nicht mal von einem Priester erwarten. Doch die Leute sind schockiert“, so Dee Snider.

Leichen im Keller

„Ich verstehe auch nicht, warum das Erschaffene des betroffenen Künstlers gleich mit verwerflich gemacht wird. Rein hypothetisch: Käme heraus, dass Michelangelo pädophil gewesen ist, würden wir dann nicht mehr die Sixtinische Kapelle besuchen? Würde sein Werk übermalt werden? Ist es nicht länger herausragende Kunst, nur weil der Maler pädophil war?“, fragt Dee Snider. „Jeder Mensch hat seine Leichen im Keller, auch Künstler und Kreative. Und kommt bei ihnen etwas ans Tageslicht, ist sogleich nicht nur die Person, sondern auch ihr Schaffen betroffen.“

Megadeth und Bassist Dave Ellefson gehen seit Ende Mai getrennte Wege. Laut einem Bericht des Scottsdale Police Department hatte der ehemalige Megadeth-Bassist in einer Aussage zugegeben, dass er intime Nachrichten mit einer niederländischen jungen Frau ausgetauscht hat. Diese habe Videos ihrer Online-Treffen angefertigt — ohne das Wissen von Ellefson. Der Polizei zufolge ist die Dame 19 Jahre alt.

teilen
twittern
mailen
teilen
Megadeth holen sich James Lomenzo für anstehende Tour

In wenigen Tagen stürmen Megadeth und Lamb Of God die nordamerikanischen Konzerthallen und Festivals. Die "Metal Tour Of The Year" startet am 20. August 2021 in Austin, Texas, und endet am 02. Oktober 2021 in Quebec City, Quebec. Auch Trivium und Hatebreed sind mit an Bord und unterstützen die Headliner. Auf die bislang ungeklärte Frage, wer denn nun David Ellefson zukünftig am Bass ersetzen wird, gibt es inzwischen eine vorläufige Antwort. Das ehemalige Band-Mitglied James Lomenzo soll es sein – zumindest für die anstehende Tour. Zuletzt wurde der Bassist 2010 aus der Band geworfen und daraufhin von David Ellefson ersetzt.…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €