Disturbed-Frontmann David Draiman wird 50 Jahre alt

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Disturbed-Frontmann David Draiman ist in den Sozialen Medien eine umstrittene Figur – darüber haben wir bereits berichtet. Dennoch hoffen wir, dass der mittlerweile 50-Jährige heute einen angenehmen Geburtstag erleben kann. Immerhin zählt seine musikalische Erfolgshistorie mittlerweile knapp 30 Jahre! Seit 1996 verleiht er den Nu Metal-Giganten Disturbed eine Stimme und hilft dabei, die Band an die Speerspitze des besagten Genres zu katapultieren. Zum runden Ehrentag ein kurzer Rückblick auf Draimans Karriere.

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Bahnbruch mit David Draiman

Nachdem die Debütplatte der Band vorerst bloß in den USA und in Kanada Anklang gefunden hatte, kam mit BELIEVE (2002) der internationale Durchbruch, der der Band mehrfach Platin-Status einbrachte. TEN THOUSAND FISTS (2005), INDESTRUCTIBLE (2008) und IMMORTALIZED (2015) schoben kräftig nach und sicherten der Band eine feste Stellung in den Reihen angesehener Metal-Künstlerinnen und -Künstler. Die 2018 erschienene Platte EVOLUTION jedoch litt etwas unter der Kritik – die Erwartungen an den Nachfolger waren dementsprechend hoch. Bei uns lief es für DIVISIVE (2022) letztendlich auf einen Streitfall hinaus; es gab positive und negative Stimmen.

Eines steht jedoch unabhängig davon fest: Die Band ist enorm erfolgreich! Zum Stand 2020 verkauften Disturbed weltweit mehr als 17 Millionen Tonträger. Fünf von acht Alben erreichten den ersten Platz der US-amerikanischen Album-Charts. Außerdem wurde die Band für zwei Grammys und einen Echo nominiert. Nicht-metallischem Publikum sind Disturbed wohl am ehesten durch das Simon & Garfunkel-Cover ‘The Sound Of Silence’ bekannt.

🛒  IMMORTALIZED bei Amazon bestellen

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Neben seiner Hauptband stellte Draiman außerdem zwischen 2012 und 2014 mit dem Projekt Device, einem Duo zusammen mit Gitarrist Geno Lenardo von Filter, sein Können unter Beweis. Auch im Produktionsbereich ist er aktiv, so ist er beispielsweise für Triviums VENGEANCE FALLS (2013) verantwortlich. Ein wahrlich weiter Weg für den Sohn jüdischer Eltern aus New York, der ursprünglich Karrieren im Bereicht Rechtwissenschaften beziehungsweise Gesundheitswesen in Betracht gezogen hatte … Für Frühjahr und Sommer hat Draiman nun erst mal eine Menge mit der Tournee zum neuesten Disturbed-Album zu tun. Während der Festivalsaison kommt die Band auch nach Deutschland.  Bis dahin wünschen wir alles Gute, hoffen auf nicht allzu gemeine Kommentare im Internet und heben das Glas auf alle bislang erbrachten musikalischen Beiträge seitens des Sängers.


Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Einmal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
John Moyer: Alles Gute zum 50. Geburtstag

Für den Musiker John Moyer gibt es allen Grund zu feiern. Über seinen 50. Geburtstag hinaus kann der Disturbed-Basser heute guten Gewissens auf eine erfolg- und abwechslungsreiche Karriere zurückblicken. Früh ruft die Berufung Moyer, der bereits mit 15 jungen Jahren seine Leidenschaft für das Musizieren entdeckt hatte, sollte seiner Intention in den darauffolgenden Dekaden treu bleiben. Ermutigt vom Album 1984 von Van Halen fasste er damals den Entschluss, seinen Weg als Musiker zu beschreiten. Während eines Interviews verriet Moyer, dass diese Entscheidung unter anderem dem Gesuch zweier Freunde zugrunde gelegen hatte, die sich zum damaligen Zeitpunkt nach einem Bassisten für…
Weiterlesen
Zur Startseite