Dokumentation RAMMSTEIN IN AMERIKA läuft auf ARTE

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Am kommenden Samstag den 20. August sollten Rammstein-Fans um 22:50 Uhr ARTE einschalten. RAMMSTEIN IN AMERIKA kletterte bei Erscheinen in 13 Ländern an die Spitze der DVD-Charts – darunter USA, Großbritannien, Frankreich und Deutschland.

Wacken 2016: Diese Konzert-Aufzeichnungen könnt ihr im TV und Internet sehen

Die umfangreiche Dokumentation RAMMSTEIN IN AMERIKA zeigt den mühsamen US-Eroberungsfeldzug der deutsche Ausnahme-Band von einem Ostseestrand im Jahr 1988 bis zu jubelnden Massen im ausverkauften Madison Square Garden im Jahre 2010. Die auch auf Blu-ray und DVD erschienene Doku wurde von uns mit 7 Punkten belohnt und ist aufgrund ihrer liebevollen Details und Anekdoten mehr als sehenswert!

teilen
twittern
mailen
teilen
Rammstein gehen angeblich auch 2023 auf Stadiontour

Aus dem Hause Rammstein gibt es offenbar tolle Neuigkeiten für kommendes Jahr. So haben Sänger Till Lindemann, Gitarrist Richard Kruspe, Keyboarder Christian "Flake" Lorenz, Schlagzeuger Christoph Schneider, Bassist Oliver Riedel und Gitarrist Paul Landers beim letzten Konzert ihrer Europatour am 4. August im belgischen Ostende mutmaßlich angekündigt, dass sie 2023 wieder durch die Stadien dieser Welt zu tingeln gedenken. Weiter, immer weiter Dies berichtet zumindest die Facebook-Fan-Seite "Rammstein Belgium" (siehe unten). Zur Tournee für nächstes Jahr heißt es in einem Social Media-Post: "Bestätigt! Während der letzten Show in Park De Nieuwe Koers in Oostende in Belgien wurden die Flaggen und…
Weiterlesen
Zur Startseite