Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Dream Theater: Neues Album frühestens 2019

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Der Nachfolger von THE ASTONISHING (2016) lässt noch auf sich warten, aber im Grunde ist es kein Wunder, schließlich ist Dream Theater-Gitarrist John Petrucci voll in die G3-Tour eingespannt, die er zusammen mit Joe Satriani und Phil Collen (in Europa mit Uli Jon Roth statt Collen) bis ins Frühjahr 2018 hinein bestreiten wird.

Dennoch kann Petrucci Positives vermelden: „Wir sind jedoch schon ganz heiß darauf, endlich anzufangen. Wir wissen auch schon, in welche Richtung das neue Material gehen soll. Wir versuchen, unseren aktuellen Sound mit dem Dream Theater-Spirit der frühen Neunziger zu verknüpfen.“

Dream Theater-Keyboarder Jordan Rudess ging diesbezüglich etwas mehr ins Detail: „Das nächste Album wird definitiv anders als THE ASTONISHING. Es geht nicht darum, unsere letzte Platte zu toppen“, so Rudess.

Kein Konzeptalbum

Erwähntes 2016er-Werk stieß aufgrund seines ambitionierten Konzepts bei vielen Fans auf Kritik. „Wir werden vermutlich erst mal kein Konzeptalbum mehr machen“, gibt Rudess zu Protokoll. „Hintergrund unserer nächsten Scheibe wird etwas komplett anderes sein, keine Rock-Oper oder etwas Musical-Ähnliches.

Aber wir werden uns in ein neues kreatives Abenteuer stürzen, in das wir unsere volle Energie reinstecken.“ Dann sind wir mal gespannt, ob Dream Theater den Dreh hinbekommen.

Die METAL HAMMER November-Ausgabe 2017: Till Lindemann, Metallica, Trivium, Samael u.v.a.

teilen
twittern
mailen
teilen
Wintersun sind anscheinend endlich mit TIME II fertig

Elf Jahre Wartezeit voller Probleme Nach einer irre langen Wartezeit sieht es nun endlich so aus, als würde der langersehnte TIME-Nachfolger der finnischen Symphonic Death Metal-Band Wintersun kommen. TIME II wird die Platte heißen, die richtige Ankündigung soll aber erst nächste Woche erfolgen – zumindest heißt es das in einem von der Band geposteten Statement auf Facebook. Eigentlich hätte TIME II nicht lange nach seinem 2012 erschienenen Vorgänger herauskommen sollen. Was stattdessen passierte, waren wohl allerhand Probleme für die gefeierte finnische Band. Die Produktion des Albums war die reinste Katastrophe, weshalb sie schließlich ihre Fans über Kickstarter anpumpen mussten und…
Weiterlesen
Zur Startseite