Toggle menu

Metal Hammer

Search

Ex-Kiss-Drummer Peter Criss gibt jungem Fan Tipps

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Die schönsten Momente eines Rock-Hörers – oder zumindest die, die man als Fan am stärksten herbeisehnt – sind jene, in denen man seinen Idolen sehr nahe kommt. Das passiert im Normalfall ziemlich selten. Umso mehr dürfte sich ein junger Kiss-Anhänger gefreut haben, als er den ursprünglichen Schlagzeuger der US-Hardrocker bei einer Musikmesse getroffen hat.

So gab sich Peter Criss am 10. November beim diesjährigen „DW Day“ im Bentley’s Drum Shop im kalifornischen Fresno die Ehre und nahm sich währenddessen ein paar Minuten Zeit, um einem Nachwuchsrocker ein paar Hinweise zu geben und Techniken zu zeigen, mit denen er den Takt leichter halten kann. Seht hier eine Handyaufnahme der herzerwärmenden Szene mit dem Dreikäsehoch im Kiss-Shirt und mit „Catman“-Schminke  im Gesicht:

Peter Criss hat Kiss zum ersten Mal 1980 verlassen und seitdem mit anderen Gruppen kollaboriert sowie mehrere Soloalben veröffentlicht. In den Neunziger und zuletzt 2004 nahm er für zwei Wiedervereinigungstourneen wieder hinter der Schießbude bei Kiss Platz. 2014 wurde die Originalbesetzung in die Rock And Roll Hall Of Fame eingeführt, allerdings ohne dabei live aufzutreten: Die Organisatoren wollten das urspüngliche Band-Line-up mit Peter Criss, Gene Simmons und Paul Stanley bestanden auf der derzeitigen Kiss-Inkarnation mit Schlagzeuger Eric Singer und Gitarrist Tommy Thayer. So wurde letztlich nichts aus der Sache.

Ausgedehntes Tschüss

Kiss kommen 2019 auf große Abschiedstournee – und machen dabei sechs Mal Station in Deutschland, darunter in München, Berlin und Hannover. Sänger Paul Stanley begründete kürzlich die Motivation der Band hinter der Farewell-Konzertreise. So wollten Kiss mit einem lauten Knall abtreten, anstatt sich leise durch die Hintertür zu verabschieden:

„Ich denke, wir haben einen Punkt erreicht, an dem es der ideale Zeitpunkt zu sein scheint. Die meisten Gruppen gehen auf Abschiedstourneen, weil sie einander hassen oder es nicht mehr drauf haben. Doch wir sind top in Form! Der Band geht es so gut wie noch nie, aber uns ist freilich auch bewusst, dass wir nur noch eine bestimmte Zeit so gut sein können.“

🛒  Peter Criss von Criss jetzt bei Amazon kaufen

Hier alle sechs Live-Termine von Kiss im Frühling und Sommer 2019 – präsentiert von METAL HAMMER:

  • 27.05.2019 Mo. LEIPZIG – Messepark Neue Messe
  • 31.05.2019 Fr. MÜNCHEN – Königsplatz
  • 02.06.2019 So. ESSEN – Stadion Essen
  • 04.06.2019 Di. BERLIN – Waldbühne
  • 05.06.2019 Mi. HANNOVER – Expo-Plaza
  • 06.07.2019 Sa. IFFEZHEIM – Rennbahn

teilen
twittern
mailen
teilen
Foo Fighters holen Gene Simmons auf die Bühne

Nachdem Foo Fighters-Frontmann Dave Grohl einen Fan nahe der Bühne aufgerufen hatte, der Ähnlichkeiten mit dem Kiss-Bassisten und Sänger Gene Simmons haben soll, rief Grohl den echten Simmons auf die Bühne, der während des Konzerts zusah. Simmons, der eine Gesichtsmaske trug, kam heraus, winkte der Menge zu und überreichte Grohl offenbar einen Geldschein als Zeichen seiner Dankbarkeit. Foo Fighters-Fantasten des Glam Simmons erwähnte seine Wertschätzung für die Band bereits 2020 in einem Interview mit Gulf News. Dabei wiederholte er seine Behauptung, dass das Rock-Genre „endgültig tot“ wäre und sagte: „Rock ist tot. Und das liegt daran, dass sich neue Bands…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €