Toggle menu

Metal Hammer

Search

Ex-Ozzy Osbourne-Drummer Lee Kerslake verstorben

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Der ehemalige Uriah Heep– und zwischenzeitliche Ozzy Osbourne-Schlagzeuger Lee Kerslake ist tot. Der Musiker kämpfte lange Zeit gegen den Krebs an, doch musste er sich in den frühen Morgenstunden des 19. September geschlagen geben. Er wurde 73 Jahre alt. Seine einstigen Band-Kollegen trauern und erinnern sich in den sozialen Medien an ihn.

Liebenswerter Mensch

So schreibt Ozzy Osbourne: „Es ist 39 Jahre her, seit ich Lee gesehen habe. Aber er lebt für immer weiter auf den Alben, auf denen er für mich gespielt hat – BLIZZARD OF OZZ und DIARY OF A MADMAN. Ruhe in Frieden, Lee Kerslake.“ Uriah Heep-Gitarrist Mick Box schrieb: „Lee war einer der nettesten Menschen auf der Erde. So wie er ein Bruder war, war er ein unglaublicher Drummer, Sänger und Songwriter. Er hatte eine Leidenschaft fürs Leben […] und wurde sehr von den Fans sowie von jedem, der seinen Weg gekreuzt hat, geliebt.“

🛒  blizzard of ozz jetzt bei amazon ordern!

Sein früherer Uriah Heep-Mitstreiter Ken Hensley äußerte sich wie folgt auf Facebook: „Mit schwerstem Herzen teile ich euch mit, dass Lee Kerslake, mein Freund seit 55 Jahren und der beste Schlagzeuger, mit dem ich jemals zusammen gespielt habe, seinen Kampf gegen den Krebs diesen Morgen um 3:30 Uhr verloren hat. Er starb friedlich, preiset den Herren, aber er wird schrecklich vermisst werden.“ Sein Freund Paul Stanley von Kiss meldete sich ebenfalls zu Wort: „Lee war ein Kraftwerk von einem Schlagzeuger, der Uriah Heep wie ein verrückter Zug durch ihre Blütezeit fuhr. Er trieb Ozzys ursprüngliche Band auf dieselbe Art an. Als wir zuletzt in London waren, besuchte er uns, obwohl er krank war. Ein liebenswerter Mann, der den Krebs bis zum Ende mit einem Lächeln bekämpfte.“

teilen
twittern
mailen
teilen
Whitesnake bestätigen Tanya O'Callaghan als neue Bassistin

Whitesnake haben bereits eine Nachfolgerin für Bassist Michael Devin gefunden, der die Band kürzlich verlassen hat. Für die tiefen Töne bei den Hard-Rockern wird nun die in Irland geborene Musikerin Tanya O'Callaghan sorgen, die zuvor bereits unter anderem mit Dee Snider (Ex-Twisted Sister) und Steven Adler (Ex-Guns N’ Roses) auf der Bühne stand. Es geht noch besser Bandchef David Coverdale kommentiert die Verpflichtung des "irischen Tornados" wir folgt: "Aus welchem Grund auch immer hatten Whitesnake noch niemals zuvor eine Musikerin in der Band. Böse Jungs! Doch als wir Tanya mit der Gruppe unseres Freundes Steven Adler 2019 beim M3 Festival…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €