Foo Fighters künden neues Album an

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Die Foo Fighters haben ein neues Studioalbum angekündigt. Die mittlerweile zehnte Platte der Formation um Frontmann und ex-Nirvana-Schlagzeuger Dave Grohl soll am 5. Februar 2021 auf die Märkte dieser Welt kommen und hört auf den Namen MEDICINE AT MIDNIGHT. Am 7. Februar präsentierte die Gruppe die Vorab-Single ‘Shame Shame’ live in der TV-Show „Saturday Night Live“.

Mehr als zufrieden

Produziert haben die Foo Fighters die frische Scheibe zusammen mit einem Herrn namens Greg Kurstin, während Toningineur Darrell Thorp und Mischer „Spike“ Stent ebenfalls an MEDICINE AT MIDNIGHT mitgearbeitet haben. Der Langspieler umfasst insgesamt 9 Lieder, die alle zusammen auf eine Spielzeit von rund 37 Minuten kommen.

Im Frühjahr erzählte Foo Fighters-Boss Dave Grohl im Radiosender ALT 98.7 ein wenig über den Nachfolger des 2017er-Werkes CONCRETE AND GOLD. „Wir sollten im April mit der Tour starten. Und ich habe mich wirklich darauf gefreut, denn wir haben ein Album fertiggestellt. Und die Platte ist so gut. Wir können es kaum erwarten, dass sie Leute sie hören. Und wir sind begeistert davon, raus zu gehen und zu spielen. Es ist voll von diesen hymnischen, riesigen Rock-Songs zum Mitsingen. Es ist komisch, denn auf seltsame Art ist es fast eine Scheibe zum Tanzen. Es ist keine EDM-, Disko- oder moderne Tanz-Platte. Sie hat Groove, Mann. Für mich ist es wie unser LET’S DANCE-Album von David Bowie. Das wollten wir machen, denn wir dachten uns: ‚Lasst uns diese echt erhebende, spaßige Platte machen.“

🛒  MEDICINE AT MIDNIGHT jetzt bei Amazon vorbestellen!

Die Tracklist des neuen Foo Fighters-Albums MEDICINE AT MIDNIGHT:

  1. Making A Fire
  2. Shame Shame
  3. Cloudspotter
  4. Waiting On A War
  5. Medicine At Midnight
  6. No Son Of Mine
  7. Holding Poison
  8. Chasing Birds
  9. Love Dies Young

Hört hier die Vorab-Single ‘Shame Shame’:

teilen
twittern
mailen
teilen
Metallica: Hetfield über seine Inspiration für 72 SEASONS

Metallica-Frontmann James Hetfield hat über 72 SEASONS, das neue Album der Thrash-Metaller, gesprochen. Konkret ging es dabei um die Inspiration für den Albumtitel und darum, was dahinter steckt. Für "Papa Het" dreht es sich zum einen um ein Buch, das er gelesen hat, und zum anderen um eine positive Sicht aufs Leben. Eine Frage der Perspektive "72 SEASONS kam aus einem Buch über Kindheit", erläutert der Metallica-Rhythmusgitarrist. "Es geht im Grunde darum, die Kindheit als Erwachsener zu verarbeiten. Und die 72 Jahreszeiten stehen für die ersten 18 Lebensjahre. Wie man sich entwickelt, wächst, reift. Wie man seine eigenen Ideen und…
Weiterlesen
Zur Startseite