Foo Fighters: Rolli-Crowdsurfer auf die Bühne geholt

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Am Finaltag des Sziget Festival in Ungarn spielten Foo Fighters am 13.08.2019 als Headliner. Etwa zur Hälfte des Konzerts begann Sänger Dave Grohl mit dem crowdsurfenden Rollstuhlfahrer zu kommunizieren. Immer wieder tauchte jener nämlich während der Performance auf den großen Leinwänden auf. Das veranlasste Grohl schlussendlich dazu, vor dem letzten Song des Abends (‘Everlong’) eine ganz spezielle Frage zu stellen.

 „Ladys and gentlemen, ich möchte gerne etwas loswerden. Auch an den Fan in dem scheiß Rollstuhl“, begann Grohl seine Ansprache. „Er ist der verdammte Star dieser Show – nur er ist der Star hier. Mein Mann! Mein Mann! Ich habe eine Frage an dich: Willst du auf die Bühne kommen und die Show von hier aus anschauen?

🛒  CONCRETE AND GOLD bei Amazon

Willst du hochkommen? Los Leute, bringt ihn jetzt hierher. Komm und schau dir die Show an. Und… wisst ihr was? Was haltet ihr hiervon: Das Mädchen mit den Seifenblasen, hast du noch welche? Wo ist mein Seifenblasenmädchen? Ich brauche sie hier oben, und den Typen im Rollstuhl auch – kommt auf die Bühne.“

Beide kamen auf die Bühne, holten sich ihre Umarmungen von Grohl ab, begaben sich zum Bühnenrand und Foo Fighters spielten ihre letzte Zugabe. Danach kam der große Auftritt des Rollstuhlfahrers: Er nahm sich Grohls Gitarre, holte weit aus und schleuderte sie, ganz Rock’n’Roll, auf die Bühne.

Seht hier ein Fan-Video dieses Abends:

Youtube Placeholder

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

teilen
twittern
mailen
teilen
10 Fakten über In Extremo

In diesem Jahr feiern In Extremo Silberhochzeit. Aus gegebenem Anlass erscheint das 13. Studioalbum KOMPASS ZUR SONNE und wird mit etwas Verzögerung bei der anstehenden Tour zelebriert. Grund genug, das eigene Wissen um die Mittelalter-Rock-Urgesteine etwas zu erweitern und euch mit Fakten zu füttern. 1. Die Zeit vor In Extremo 1992 gründete Sänger Michael "Das letzte Einhorn" Rhein zusammen mit Mike Paulenz alias Teufel und einem dritten Musiker (mit Künstlernamen Bo) die Gaukler-Truppe Pullarius Furcillo. Nach dem Tod von Bo traten Rhein und Teufel noch bis Ende 1995 als Duo weiter auf, ehe Teufel zu Corvus Corax zurückkehrte und 1997…
Weiterlesen
Zur Startseite