Interview

Full Force 2022: Vierte Bühne, Badestrände, Höhepunkte

von
teilen
twittern
mailen
teilen

METAL HAMMER: Drei Jahre liegt das letzte Full Force zurück. Mit welchen Gefühlen blickt ihr 2022 nach Ferropolis?

Thomas Kahl, Veranstalter & Tobias Zwiebel, Head Of Marketing Full Force: Ganz ehrlich? Wir sind mega aufgeregt und freuen uns riesig, dass es endlich wieder los geht. Nach fast drei Jahren endlich wieder Full Force – megageil! Die letzten Monate haben uns alle noch mal ordentlich gefordert, aber diese Momente, wenn sich das Infield öffnet, die Leute aufs Gelände strömen und der Sound die Bühnen füllt – danach sehnen wir uns!

Wie 2020 geplant, feiern The Ghost Inside ihre triumphale und bestimmt emotionale Rückkehr aufs europäische Festland. Was sind die weiteren Highlights für euch?

Ganz klare Antwort – alles, hahaha. Wir haben unser Versprechen gehalten und das Line-up so abwechslungsreich wie möglich gestaltet. Wir haben sehr viele Bands, die zum ersten Mal auf dem Full Force spielen, wie Wargasm, Ten56., Skynd, Future Palace, Amaranthe und viele mehr. Aber wir freuen uns auch auf langjährige Full Force-Freunde wie Heaven Shall Burn, Boysetsfire, Beartooth oder Comeback Kid – das wird auf jeden Fall ein richtig guter Abriss!

Neben der Mad Max-, Medusa-, und Hardbowl-Bühne gibt es 2022 eine neue vierte: Die Backyard Stage! Was ist das Konzept, was das Besondere daran?

Die Backyard Stage ist eine neue Facette des Ferropolis-Geländes. Inmitten von Seecontainern hat unser Team dort die Atmosphäre eines Clubs geschaffen, und das mitten auf einer Open Air-Location. Wir bieten den Besuchenden hier etwas ganz Besonderes und freuen uns hier brandneue und heiße Bands spielen zu lassen, die nicht immer den alten Genre-Grenzen entsprechen und genau deshalb aufs Full Force gehören. Durch die große Nähe zwischen den Acts und dem Publikum erwarten wir hier sehr viele Energie und viele tolle Momente.

Dafür findet erstmals keine separat ausgeschriebene Knüppelnacht statt. Warum habt ihr euch entschieden, darauf zu verzichten?

Schon seit einigen Jahren konnten wir beobachten, dass die Knüppelnacht auf immer weniger Anklang gestoßen ist, und unsere beiden Fan-Umfragen seit 2019 haben dies nochmals bestätigt. Wir haben unser Line-up dahingehend angepasst, dass die Gäste nach den Headlinern mit Aftershowpartys versorgt werden, bei denen sie weiter richtig abfeiern können. Unsere neue Backyard Stage und das diverse Line-up auf der zweiten Mainstage „Medusa“ sorgen als Ausgleich für ein fettes Line-up und mehr Bandbreite.

Für erstmalige Besucher und zur Auffrischung für alle, die sich seit drei Jahren auf eine Rückkehr freuen: Was macht das Full Force einzigartig, was unterscheidet es von anderen Festivals?

Da gibt es drei ganz wichtige Punkte:

1. Das Full Force hatte viele Jahre den Zeitgeist im Programm, wir wollen unseren Fans wieder so viele aktuelle, diverse und abwechslungsreiche Acts wie kein anderes Festival unserer Größe in Deutschland bieten. Neben altbekannten Bands geben wir Newcomern, aktuellen Hype-Acts und auch neuen Genres vier Bühnen und haben somit ausreichend Potenzial, dass jeder Gast für sich neue Acts entdecken kann, aber auch einfach zu den Bands abfeiern kann, die in der Favoritenliste ganz oben stehen.

2. Die geniale Location, die ebenfalls einzigartig in der Festival-Landschaft ist. Nicht umsonst trägt Ferropolis den Beinamen als „most metal place on earth“. Dazu gibt es Urlaubs-Feeling satt. Mit unseren Badestränden sowohl am Campingplatz als auch auf dem Gelände haben wir Ostsee-Feeling mitten in Deutschland. Wo sonst kann man sich im Wasser liegend eine Band direkt auf der Bühne anschauen. Genial.

3. Trotz der hohen Zahl an Fans ist das Full Force ein familiärer Platz, auf dem man Bekannte und Freunde trifft und gemeinsam feiert. Und kennt man die Leute einmal nicht, kann man davon ausgehen, dass es sich trotzdem so anfühlen wird!

Das Full Force findet vom 24.-26.6.2022 auf Ferropolis in der Nähe von Gräfenhainichen statt. Alle Infos zum Full Force Festival 2022

Playlist zum Full Force 2022:


Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Einmal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Rammstein: Live-Videos vom Tourauftakt in Prag

Am Sonntagabend haben Rammstein das erste Konzert ihrer Stadiontournee gespielt. Und wie die unten zu sehenden von Fans gefilmten und geschossenen Live-Videos und -Fotos andeuten, scheint die Show am 15. Mai im Letiště Letňany Airport ein voller Erfolg gewesen zu sein. Insgesamt boten die Berliner 21 Lieder dar, darunter auch einige vom neuen Album ZEIT (siehe Setlist). Kürzlich haben Till Lindemann und Co. bekanntgegeben, welche Musiker für das Sextett die Konzerte eröffnen werden. Wer vor der Coronapandemie bei einem der Open Air-Gastspiele von Rammstein war, dürfte bereits eine Formation kennen. Denn die Berliner Band nimmt die zwei Pianoduos Duo Jatekok und Duo Abélard…
Weiterlesen
Zur Startseite