Ghost covern ‘Phantom Of The Opera’ von Iron Maiden

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Diesen Freitag, den 19. Mai veröffentlichen Ghost ihre PHANTOMIME EP. Mit ‘Jesus He Knows Me’ haben Tobias Forge und Co. bereits ein sehr gelungenes Cover vorab präsentiert. Doch damit nicht genug: Nun lassen die Schweden einen weiteren Track von dem fünf Songs umfassenden Release hören. Und dabei handelt es sich einen echten Heavy Metal-Klassiker.

Neue Aktualität

So könnt ihr euch ab sofort direkt den alten Iron Maiden-Schlager ‘Phantom Of The Opera’ in der Version von Ghost reinziehen (siehe Video unten). Die Okkult-Metaller wussten dabei ganz genau, wie sie an so ein Unterfangen heranzugehen haben. So haben der Bandboss und seine Ghuls das Lied recht nah am Original gehalten, wenngleich Forge mit seiner Stimme natürlich anders rüberkommt als Bruce Dickinson. Des Weiteren finden sich noch ‘See No Evil’ von Television, ‘Hanging Around’ von The Stranglers und ‘We Don’t Need Another Hero’ von Tina Turne auf der PHANTOMIME EP.

Im April sprach Tobias Forge mit dem „NME“ über seine ‘Jesus He Knows Me’-Interpretation. „Vor ein paar Jahren, vielleicht vor zehn Jahren, haben sich dieser Song und auch andere Lieder textlich ein wenig überholt angefühlt“, gab der Ghost-Chef zu Protokoll. „Einfach, weil sie es waren. Genesis haben über die Fernsehprediger der frühen Neunziger Jahre gesungen. All dieses Zeug fühlte sich vor wenigen Jahren veraltet an. Wohingegen nun alles, worum es in dem Lied geht, wieder aktuell ist — neben dem, über das ich in meinem eigenen Material singe.“

🛒  DIE PHANTOMIME EP JETZT BEI AMAZON HOLEN!


Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Einmal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Iron Maiden: Die Setlist der "The Future Past Tour"

Am Sonntag fiel der Startschuss für die aktuelle Konzertreise von Iron Maiden. Bruce Dickinson und Co. standen in der Arena Stožice in der slowenischen Hauptstadt Ljubljana auf der Bühne. In diesem Zuge präsentierte die Band auch die Setlist für "The Future Past Tour 2023", bei der die zwei Alben SOMEWHERE IN TIME (1986) und SENJUTSU (2021) im Mittelpunkt stehen. Weiter unten findet ihr alle Songs, die die Briten dargeboten haben. Das Klassikeralbum SOMEWHERE IN TIME kommt bei der Tournee -- sollte sich die Setlist nicht verändern -- auf fünf Lieder. SENJUTSU, das jüngste Studiowerk von Iron Maiden, liegt auch bei…
Weiterlesen
Zur Startseite