Toggle menu

Metal Hammer

Search
Rammstein – das Interview zum neuen Album: METAL HAMMER 06/19

Grammy-Nominierungen für 2019: Ghost, Deafheaven, Bring Me The Horizon u.v.m.

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Die jährliche Grammy Awards-Verleihung in den USA ist zwar nicht das zu erreichende Nonplusultra als Metal-Musiker und -Band, man erhält aber immerhin eine nette Trophäe für die Vitrine. Die Nominierungen für die Musikauszeichnung für das kommende Jahr sind vor Kurzem bekanntgegeben worden.

Besonders interessant ist für uns natürlich die Kategorien im Genre Rock, in der in diesem Jahr Mastodon für ihren Song ‘Sultan’s Curse’ vom Album EMPEROR OF SAND den Preis in der Spate „Best Metal Performance“ abräumen konnten. In dieser Kategorie haben im kommenden Jahr Between The Buried And Me, Deafheaven, High On Fire, Trivium und Underoath eine Chance auf den Gewinn des Awards. Die Verleihung wird am 10. Februar 2019 im Staples Center in Los Angeles stattfinden.

Seht hier die Nominierungen für 2019:

Best Metal Performance:

Between The Buried And Me – ‘Condemned To The Gallows’
Deafheaven – ‘Honeycomb’
High On Fire – ‘Electric Messiah’
Trivium – ‘Betrayer’
Underoath – ‘On My Teeth’

Best Rock Song:

Greta Van Fleet – ‘Black Smoke Rising’
Twenty One Pilots – ‘Jumpsuit’
Bring Me The Horizon – ‘Mantra’
St. Vincent – ‘Masseduction’
Ghost – ‘Rats’

Best Rock Album:

Alice In Chains –RAINIER FOG
Fall Out Boy – MANIA
Ghost – PREQUELLE
Greta Van Fleet – FROM THE FIRES „From The Fires“
Weezer – PACIFIC DAYDREAM

Best Rock Performance:

Arctic Monkeys – ‘Four Out of Five’
Chris Cornell – ‘When Bad Does Good’
Fever 333 – ‘Made An America’
Greta Van Fleet – ‘Highway Tune’
Halestorm – ‘Uncomfortable’

teilen
twittern
mailen
teilen
Ghost-Chef Tobias Forge unter schwedischen Top-Verdienern

Immer mal wieder hört und liest man von Listen über Leute, die ordentlich Kasse machen. Sei es weltweit, im Sport beispielsweise oder in Deutschland. Offensichtlich sind derartige Listen auch in Schweden beliebt, wo die Zeitung "Expressen" kürzlich eine Rangliste mit den 40 bestverdienenden Schweden unter 40 Jahren veröffentlicht hat. Ghost-Frontmann Tobias Forge hat dabei ziemlich gut abgeschnitten. Demzufolge hatte Forge im Jahr 2017 ein Gesamteinkommen von 7.979.300 Schwedischen Kronen (742.382 Euro). Damit hat sich der Ghost-Boss auf Rang sieben in der Tabelle der Top-Verdiener platziert. Hierbei sei noch einmal ausdrücklich darauf hingewiesen, dass es nur um 2017 ging. Alles, was…
Weiterlesen
Zur Startseite