Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Guitar Summit 2023

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Den kompletten Bericht vom Guitar Summit 2023 findet ihr in der METAL HAMMER-Novemberausgabe 2023, erhältlich am Kiosk oder indem ihr das Heft bequem nach Hause bestellt. Noch einfacher und günstiger geht’s im Abo!

Kann man eigentlich behaupten, dass analog das neue digital ist? In einer zunehmend stärker auf Computer-Technik basierenden Welt scheinen sich immer mehr Musiker auf das haptische Vergnügen echter Instrumente zu besinnen. Und was braucht es dafür? Holz, Metall in unterschiedlichen Legierungen, elektromagnetische Tonabnehmer und ergonomische Formen, sprich: Gitarren und Bässe. Was wäre Heavy Metal ohne die vier bis acht Stahlsaiten, gespannt auf einen mehr oder minder schlanken Hals und verstärkt durch die Resonanz eines oftmals feminin konturierten Korpus? Und was wäre die Welt der harten und düsteren Klänge ohne ihre Protagonisten, ihre Produzenten, ihre Fans?

Sie alle trafen sich vom 22. bis 24. September 2023 im Mannheimer Rosengarten und feierten ein Event, das Jahr für Jahr größer, bedeutender und wegweisender wird. In diesem Spätsommer hatte der Guitar Summit erstmals deutlich über 11.000 Besucher und somit zwanzig Prozent mehr als im Vorjahr. Es gab 550 Marken mit allein 2.800 Saiteninstrumenten zu bestaunen, zudem konnte man aus über hundert Workshops, 16 exklusiven Masterclasses und einer Vielzahl rassiger Konzerte im Mozartsaal auswählen. Eines schon mal vorweg: Wer in Mannheim nicht dabei war, hat etwas verpasst.

Die Stars

Natürlich ist der Guitar Summit keine reine Metal-Messe, sondern ein Musik-Event über alle Genre-Grenzen hinaus. Aber auch in Mannheim spielte – analog zum wirklichen Leben – der hartgeschmiedete Stahl eine wichtige Rolle. Bill Kelliher präsentierte in einem umjubelten Workshop seine Mastodon-Riffs und erklärte den Zuschauern in allen Facetten die Zusammensetzung seiner Songs. Anzutreffen war auch der Holländer Adrian Vandenberg (Ex-Whitesnake, Manic Eden, Moon Kings), der jedoch nicht wegen des neuen Albums SIN seiner eigenen Band gekommen war, sondern um das Comeback der legendären Peavey Vandenberg Signature-Gitarre zu feiern.

Übrigens nun auch wieder im ikonischen Pink erhältlich, wie in den glorreichen Achtzigern. Die Helloweenies Markus Grosskopf und Sascha Gerstner schrieben zunächst fleißig Autogramme, um sich dann auf der Workshop-Bühne als gewohnt homogene Einheit zu zeigen. Doug Aldrich von The Dead Daisies lobpreiste die neuen Blackstar-Amps und feuerte im Rahmen eines Showcases für die Firma Musik Meyer harte Doom-Riffs zu unter anderem Billy Cobhams Klassiker ‘Stratus’ aus der Hüfte. Uwe Lulis (Accept) zeigte stolz den Prototypen seines nagelneuen TWS Signature Amps, während Axel Ritt zwei Wochen nach seinem offiziellen Ausstieg bei Grave Digger ausnahmsweise in privater Mission unterwegs war.

Soundmaniacs

Auch Victor Smolski griff diesmal nicht zur Klampfe, sondern unterstützte seinen Geschäftspartner von KSE. Nicht zu vergessen Fusion-Star Greg Koch als Repräsentant für Reverend Guitars oder auch der ehemalige Rolling Stones-/Madonna- beziehungsweise dauerhafte Living Colour-Bassist Doug Wimbish als virtuoser Soundmaniac für Spector-Bässe.

Was noch alles beim Guitar Summit 2023 geboten wurde, lest ihr in der METAL HAMMER-Novemberausgabe 2023, erhältlich am Kiosk oder indem ihr das Heft bequem nach Hause bestellt. Noch einfacher und günstiger geht’s im Abo!

***

Keine METAL HAMMER-Ausgabe verpassen, aber nicht zum Kiosk müssen: 3 Hefte zum Sonderpreis im Spezial-Abo für nur 9,95 €: www.metal-hammer.de/spezialabo

Ladet euch die aktuelle Ausgabe ganz einfach als PDF herunter: www.metal-hammer.de/epaper

Du willst METAL HAMMER lesen, aber kein Abo abschließen? Kein Problem! Die aktuelle Ausgabe portofrei nach Hause bestellen: www.metal-hammer.de/heftbestellung

***

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Einmal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Helloween unterschreiben bei Reigning Phoenix Music

Die Power Metal-Legenden Helloween haben eine neue Label-Heimat gefunden. So haben Michael Weikath (Gitarre), Andi Deris (Gesang), Sascha Gerstner (Gitarre), Kai Hansen (Gitarre), Daniel Löble (Schlagzeug), Markus Grosskopf (Bass) und Michael Kiske (Gesang) einen Plattenvertrag bei Reigning Phoenix Music unterschrieben. Dieser soll laut Pressemitteilung erst einmal "das kommende Studioalbum" umfassen. Gelebter Metal "Es ist ein wahrer Meilenstein für Reigning Phoenix Music, Helloween in unserer Künstlerfamilie willkommen zu heißen", kommentiert Reigning Phoenix Music voller Stolz die Unterzeichnung des Vertrags. "Helloween sind nicht nur eine Band, sondern der Inbegriff für die Energie und Leidenschaft des Power Metal. Ihre Musik hat Generationen inspiriert,…
Weiterlesen
Zur Startseite