Guns N‘ Roses: „Die gefährlichste Band der Welt“ auf arte.tv

von
teilen
twittern
mailen
teilen

In Los Angeles begann 1985 die Geschichte einer Band, die zu einer der erfolgreichsten aller Zeiten werden sollte: Guns N‘ Roses. Die Hard Rock-Band um Axl Rose und Slash veränderte die Rock-Geschichte mit ihrem kompromisslosen Sound. Tumulte, Eskapaden und Konzertabbrüche gehörten zur Tournee-Folklore.

Diese Dokumentation von 2016 zeigt bisher unveröffentlichtes Archivmaterial aus der Zeit der frühen Auftritte in den Clubs des Sunset Strip und spannt einen Bogen von den Anfängen bis zum Höhepunkt des weltweiten Ruhms und der Implosion der Band, die Axl Rose ab 1997 alleine weiterführte. Interviews mit den Band-Mitgliedern und viele Musikausschnitte ermöglichen einen Blick in die Welt, die Guns N‘ Roses groß gemacht hat.

Jon Brewer nimmt für die Gestaltung seines Films eine Äußerung von Slash auf, der die Band-Geschichte als „Märchen für Erwachsene“ bezeichnet hat. Der Film ist noch bis zum 09. Mai 2018 auf arte.tv. verfügbar.

Seht hier die Guns N‘ Roses Dokumentation (Bild anklicken):

Die METAL HAMMER März-Ausgabe 2018: Judas Priest, Arch Enemy, Böhse Onkelz u.v.a.

teilen
twittern
mailen
teilen
Metal im TV: Iron Maiden, Scorpions und Skandale bei arte

Der Sender arte schält sich wieder einmal in die Kutte und versorgt uns dieses Wochenende mit einer deftigen Ladung Schwermetall. Den Auftakt machen Iron Maiden mit der Tourneedokumentation ‘Flight 666’ am Freitagabend, den 24. Juni 2022, um 22:00 Uhr. Im Anschluss folgt der taufrische Scorpions-Auftritt beim langersehnten diesjährigen Hellfest – um 23:55 Uhr. Später, in der Nacht von Freitag auf Samstag um 01:30 Uhr, wirft der französische Sender mit ‘Tracks’ historische Ein- und Tiefblicke auf die letzten 50 Jahre Heavy Metal-Geschehen. ‘Flight 666’ mit Iron Maiden All diejenigen, die bislang noch nicht in den Genuss der wohl üppigsten Zusammenfassung des…
Weiterlesen
Zur Startseite