Guns N’ Roses: Geheimnis aus ‘November Rain’-Video gelüftet

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Als eines der epischsten und aufwändigsten Musikvideos aller Zeiten geht ohne Frage der Clip zu ‘November Rain’ von Guns N’ Roses durch. Die Handlung basiert auf einer Kurzgeschichte, die wiederum auf der turbulenten und letztlich gescheiterten Beziehung von Axl Rose mit dem Model Erin Everly basiert. In dem Video verkörpert das Model Stephanie Seymore besagte Everly. Rose und Seymore heiraten im ‘November Rain’-Kurzfilm — und letztlich stirbt Seymore darin.

Übertrieben lustig

Viele Fans von Guns N’ Roses fragen sich, warum Seymore den Filmtod stirbt. Doch diese Frage werden wir vielleicht nie auflösen können. Ein anderes Mysterium können wir jedoch aufklären — es rankt sich um die Szene mit der Hochzeitstorte. Durch selbige springt nämlich irgendein Komparse oder Schauspieler. Er fällt nicht, er rutscht nicht aus, er hüpft mit voller Absicht durch den riesigen Kuchen. Warum? Die Antwort darauf konnten die Kollegen von „Vice“ auftun. Laut Regisseur Andy Morahan soll das ‘November Rain’-Video einen Alptraum darstellen, was die Szenen, in denen Axl Rose ins Bett liegt, schläft und letztlich schweißgebadet aufwacht, belegen.

„Es ist wie ein Alptraum. Es war absichtlich übertrieben, denn es ist eine Allegorie“, erklärt Morahan. Die Kuchensprungszene sei Bestandteil dieses „augenzwinkernden bösen Traums, in dem alles den Bach runtergeht. Für mich ist diese Szene, wie auf den Hochzeitsempfang in ‘Der Pate’ zu pinkeln. Es ist eine auf den Kopf gestellte Alptraumversion dieser Hochzeit.“ Doch auch Morahan fand den Tortenspring etwas zu viel des Guten, weshalb er ihn aus der originalen Schnittfassung des Guns N’ Roses-Videos herausschnitt. „Es sah ein bisschen zu spaßig für mich aus. Doch dann zeigte ich es Axl — und er sagte: ‚Wo ist der Kuchen? Ich liebe den Kuchen.‘ Also haben wir es wieder eingefügt.“ 

🛒  USE YOUR ILLUSION I JETZT BEI AMAZON ORDERN!

teilen
twittern
mailen
teilen
Axl Rose (Guns N’ Roses) würdigt Lisa Marie Presley

Lisa Marie Presley starb bekanntlich am 12. Januar mit lediglich 54 Jahren, nachdem sie einen Herzstillstand erlitten hatte. Nun hat sich Guns N’ Roses-Frontmann Axl Rose, der offenbar mit der einzigen Tochter des King Of Rock'n'Roll Elvis Presley befreundet war, zu Wort gemeldet. So hat der Musiker eine Würdigung verfasst, die im "People"-Magazin erschienen ist. Schicksalsschlag "Ich werde meine Freundin Lisa Marie Presley vermissen", schreibt Axl Rose. "Ihr Tod -- genau wie der ihres Sohnes oder der ihres Vaters, als sie noch ein Kind war -- erscheint unwirklich. [Lisas Sohn Benjamin Keough nahm sich 2020 mit 27 Jahren das Leben…
Weiterlesen
Zur Startseite