Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

Hammerfall: „Bestuhlte Metal-Gigs? Lächerlich.“

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Hammerfall-Gitarrist Oscar Dronjak sprach jüngst mit Barbara Caserta vom italienischen Linea Rock unter anderem darüber, wie es bezüglich Tourneen aktuell und nach der Pandemie aussieht. „Wir hoffen, dass bald wieder der Normalzustand herrscht“, so Dronjak. „Ich habe keine Ahnung, was es dazu benötigt, bei Konzerten die Menschen vor der Virusausbreitung zu schützen. Ein Impfstoff, nehme ich an.

Bei uns in Schweden gibt es nach wie vor strikte Regeln und Vorschriften, auch hinsichtlich Live-Musik, Sportveranstaltungen und so weiter. Es wurde zwar gerade erst die erlaubte Zuschauerzahl von 50 auf 300 angehoben, aber das gilt nur für bestuhlte Events. Zudem gilt ein Mindestabstand von einem oder anderthalb Metern für die Sitzgelegenheiten, wenn man nicht gerade mit seiner Frau oder Freundin dort ist.

🛒  LIVE! AGAINST THE WORLD von Hammerfall bei Amazon

Für viele Sportmannschaften ist das natürlich eine kleine Verbesserung, 300 Zuschauer sind besser als 50. Doch hinsichtlich Metal-Konzerten taugt das gar nichts. Ein bestuhlter Metal-Gig? Lächerlich. Und nicht nur das – speziell Metal lebt von den gegenseitigen Reaktionen. Bands brauchen die Zuschauer direkt vor sich, um die Stimmung zu empfangen und zurückzugeben.“

Hammerfall live 2021: Chancen stehen 50:50

Erste Planungen für 2021 stehen bereits, doch hinsichtlich der Umsetzung ist auch der Hammerfall-Gitarrist am Zweifeln. „Wir versuchen natürlich, jede sich bietende Möglichkeit zu ergreifen. Momentan planen wir die europäischen Festivals zu bespielen, doch die Chancen stehen 50:50, dass diese stattfinden können. Die Buchungen stehen und wir alle hoffen, doch es könnte richtig, richtig schwierig werden. Wir werden sehen, was passieren wird.

Natürlich kann man wütend oder traurig über die aktuelle Situation sein. Natürlich ist das alles scheiße. Aber was soll man tun? Wir können nichts tun. Außer, unser Schicksal zu akzeptieren und in der Zwischenzeit unsere Leben so gut wie möglich zu leben. Und das versuchen wir als Band eben auch.“

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
METAL HAMMER präsentiert: Grand Magus

Die schwedische Heavy Metal-Band Grand Magus hat ihr neuntes Studioalbum WOLF GOD am 19. April dieses Jahres veröffentlicht. Groove und Härte des erfolgreichen Vorgängers SWORD SONGS finden sich auch auf der aktuellen Platte, dazu gesellt sich ein überragend aufgelegter JB, dessen Stimme emotional und variabel über den starken und einprägsamen Instrumenten schwebt. Die neue Arbeitsweise bei den Aufnahmen schlägt sich beeindruckend im Gesamtklang nieder. Nachdem die ursprünglich für März und April 2021 geplanten Konzerte aufgrund der Corona-Pandemie ein weiteres Mal verschoben werden mussten, stehen nun die Ersatztermine von Grand Magus fest. Im neuen Tour-Zeitraum, der für März und April 2022…
Weiterlesen
Zur Startseite