Toggle menu

Metal Hammer

Search
Rammstein – das Interview zum neuen Album: METAL HAMMER 06/19

In Flames: „Die Lage dieses Planeten ist ernst.“

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Das komplette Interview mit Anders Fridén von In Flames findet ihr in der aktuellen METAL HAMMER-Märzausgabe.

Ein weiteres „Überbleibsel“ der BATTLES-Aufnahmen (neben dem von Anders Fridén konsultierten Gesangslehrer) ist der Kindersprechchor, der ‘(This Is Our) House’ säumt und perfekt zu dessen zukunftsgewandter Thematik passt: Fridén will das Stück als Aufruf zum Engagement für den Planeten verstanden wissen und erklärt im Brustton der Überzeugung, dass sich die Menschheit in die falsche Richtung bewege:

I, THE MASK bei Amazon

„Ich möchte mich nicht zum Anführer einer neuen Bewegung aufspielen, doch die Leute sollten wissen, worauf wir zusteuern. Die Lage ist ernst.“ Auf die Frage, wo die Inspiration für solch eine Ansage herrührt, lacht der Sänger auf: „Ich lebe auf diesem Planeten; ich lese, ich sehe, ich spreche mit Leuten und sorge mich um die Zukunft. Wer Kinder hat, muss sie nur ansehen und sich fragen, in welcher Welt sie leben werden.

Die Wissenschaftler sind sich einig, dass wir nur ein paar Jahre Zeit haben, um eine Kehrtwende einzuleiten. Die Abwärtsspirale ist unaufhaltbar: Das Polareis schmilzt, die Luftverschmutzung ist enorm. Doch unsere Anführer sprechen nicht miteinander, sondern bauen höhere Mauern und arbeiten für das eigene Wohl, ohne ihre Nachbarn zu beachten.“ Ein überraschend aktuelles und offensives Thema, das sich der sonst so introvertierte Künstler für I, THE MASK ausgesucht hat.

Das komplette Interview mit Anders Fridén von In Flames findet ihr in der aktuellen METAL HAMMER-Märzausgabe.

teilen
twittern
mailen
teilen
Gaahls Wyrd: Nordische Geisterbeschwörung

Das komplette Interview mit Gaahl findet ihr in der aktuellen METAL HAMMER-Juniausgabe. Schon God Seed, Gorgoroth und Wardruna konnten ein Lied davon singen, wie sich ihr damaliger Sänger stets alle Zeit der Welt nahm, die er für seinen kreativen Prozess als nötig erachtete. Als Gaahl seinen Produzenten für dessen Leidenschaft und die Bereitschaft lobt, sein Herzblut in ein Projekt zu investieren, hebt er im gleichen Atemzug auch Ivers enorme Geduld hervor. "Es ist nicht unbedingt einfach, mit mir zu arbeiten", gesteht der kantige Norweger. "Ich behalte gerne für mich, wie ich in meinem kreativen Prozess vorankomme. Mitunter sitze ich stundenlang nur…
Weiterlesen
Zur Startseite