Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Josh Homme will wieder Them Crooked Vultures machen

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Erinnert ihr euch noch an Them Crooked Vultures? Diese Supergroup trommelte vor zehn Jahren niemand geringeres als Foo Fighters-Chef und ex-Nirvana-Drummer Dave Grohl zusammen. Neben ihm spielten noch Gitarrist und Sänger Josh Homme (Queens Of The Stone Age) sowie Bassist John Paul Jones (Led Zeppelin) mit. Das Trio veröffentlichte ein herausragendes, Band-betiteltes Album.

Nun scheinen die drei Herren wieder Lust aufeinander zu bekommen. Dave Grohl hatte neulich bereit durchblicken lassen, dass sich Them Crooked Vultures möglicherweise reformieren könnten. Jetzt hat Josh Homme nachgelegt. So gab der QOTSA-Mastermind dem US-amerikanischen „Rolling Stone“ ein Interview anlässlich der jüngsten beiden DESERT SESSIONS-Alben VOLUME 11: ARRIVEDERCI DESPAIR und VOLUME 12: TIGHTWADS & NITWITS & CRITICS & HEELS.

Gut Ding will Weile haben

„Das Ironische ist, dass wir alle eine weitere Them Crooked Vultures-Platte machen wollen“, gab Josh Homme zu Protokoll. „Und ich denke, jeder hat bestimmte Rollen, die er in den Vultures spielt. In aller Aufrichtigkeit: Ich finde, dass ein Teil von Daves Job-Beschreibung das Zusammentrommeln ist.

Immerhin hat er uns beim erstem Mal zusammengebracht, indem er sagte: ‚Hey, wollt ihr da ausprobieren?‘ Ich habe meine verschiedenen Sachen, die ich beizutragen habe, denke ich. Aber das gehört nicht dazu. Aber ich bin immer bereit, wieder in Them Crooked Vultures zu sein. Ich jage dem aber nicht hinterher.“

teilen
twittern
mailen
teilen
Dave Grohl eröffnet Instagram-Account für Kurzgeschichten

Der ehemalige Nirvana-Schlagzeuger und Foo Fighters-Frontmann Dave Grohl hat eine neue Instagram-Seite namens ‘Dave's True Stories’ ins Leben gerufen. Da der Musiker gerade etwas mehr Zeit hat und es ihm laut eigenen Angaben schwer falle, lange Zeit die Hände stillzuhalten, schreibt er nun Kurzgeschichten über Ereignisse aus seinem Leben, die die Leute zum Lachen bringen sollen. In der Beschreibung, die Grohl dazu bei Instagram veröffentlichte, stand unter anderem: "Meine Mutter war eine brillante Englischlehrerin, mein Vater ein starker Redenschreiber, deshalb habe ich mich entschlossen zu rebellieren, indem ich in der Schule nicht auf Grammatik und/oder Zeichensetzung achtete (und damit das rund um die Uhr…
Weiterlesen
Zur Startseite