Toggle menu

Metal Hammer

Search

Judas Priest: Richie Faulkner hat Herzprobleme

von
teilen
twittern
mailen
teilen

[Update vom 06.10.2021:] Judas Priest-Gitarrist Richie Faulkner hat sich rund eineinhalb Wochen nach seiner Notoperation am Herzen selbst zu Wort gemeldet (siehe auch Original-Post unten). Demnach riss dem 41-Jährigen während des Konzerts auf dem Louder Than Life Festival in Louisville, Kentucky die Hauptschlagader (auch Aorta genannt). Dadurch ergoss sich eine Menge Blut in seinen Oberkörper. Seine OP am offenen Herzen dauerte zehneinhalb Stunden.

Um Haaresbreite

In seinen eigenen Worten erzählt Richie Faulkner den Vorfall wie folgt: „Wenn ich mir Aufnahmen vom Louder Than Life Festival anschaue, kann ich in meinem Gesicht die Verwirrung und die Pein sehen, während ich ‘Painkiller’ spielte und gleichzeitig meine Hauptschlagader riss und begann, Blut in meine Brusthöhle auszuschütten. Ich hatte, wie mein Arzt es nennt, ein Aortenaneurysma sowie eine komplette Aortendissektion [dabei spalten sich die Wandschichten der Hauptschlagader auf — Anm.d.A.]. Laut meinem Chirurg schaffen es Leute damit in der Regel nicht lebendig ins Krankenhaus. Ich wurde ins nahegelegene Rudd Heart & Lung Center gebracht und verbrachte letztlich 10,5 Stunden in einer Not-OP am offenen Herzen.

Fünf Teile meiner Brust wurden mit mechanischen Komponenten ersetzt. Ich bestehe jetzt buchstäblich aus Metal(l). Es hätte jedoch auch ganz anders ausgehen können. Wegen des Auftritts von Metallica nach uns spielten wir nur eine Stunde. Hätte ich, wenn wir ein ganzes Set gespielt hätten, so lange gespielt, bis ich zusammengebrochen wäre? Wenn ich nicht gerade so viel Adrenalin gehabt hätte, wäre mein Körper in der Lage gewesen, so lange weiterzumachen, um das Krankenhaus zu erreichen? Das fantastische Rudd Heart & Lung Center war nur vier Meilen vom Auftrittsort entfernt — was, wenn es weiter weg gewesen wäre? Wir können uns mit solchen Sachen immer verrückt machen, aber ich bin Gott sei Dank noch am Leben.“

🛒  METAL HEART VON ACCEPT JETZT BEI AMAZON HOLEN!

Darüber hinaus bedankt sich Richie Faulkner noch bei Fans und Freunden für die positiven Nachrichten und gelobt nach seiner Genesung und Reha wieder mit Judas Priest rocken zu wollen. Er habe überdies keine Anzeichen für ein Aortenaneurysma gehabt — keine Geschichte eines schwachen Herzens, keine verstopften Arterien, nicht einmal hohes Cholesterin. „Wenn ihr euch untersuchen lassen könnt, tut es bitte für mich.“


[Update vom 28.09.2021:] Wie wir gestern berichtet haben (siehe unten), wurde Judas Priest-Lead-Gitarrist Richie Faulkner am Sonntag, den 26. September nach dem Konzert auf dem Louder Than Life Festival in Louisville, Kentucky mit schweren Herzproblemen ins Krankenhaus eingeliefert. Nun hat sich seine Freundin Mariah Lynch, die Tochter des einstigen Dokken-Gitarristen George Lynch, in den Sozialen Medien gerührt. Dort verriet sie, dass es in der Klinik sogar zu einer Not-OP am Herzen ihres Lebensgefährten kam. Sein Zustand sei stabil.

So schreibt Mariah Lynch auf Instagram über Richie Faulkner: „Danke an alle für eure Nachrichten. Ich werde versuchen, euch zu antworten, sobald ich kann. Richie unterzog sich einer großen Notoperation am Herzen. Er ist stabil und ruht sich aus. Wenn ihr ihn kennt, wisst ihr, wie zäh und stark er ist. So zäh, dass er die Show zu Ende brachte und das Haar weiter wehen ließ. Es gibt keinen wie ihn. Ohne ihn wären wir verloren. #heißerpapa“ Das Paar hat zusammen ein Kind. Das Mädchen Daisy Mae kam im Juli 2020 auf die Welt.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Mariah ⚡ Lynch (@mariahklynch)


[Originalmeldung vom 28.09.2021:] Judas Priest haben sich mit einer beunruhigenden Nachricht zu Wort gemeldet (siehe unten). So hat Gitarrist Richie Faulkner „große medizinische Herzprobleme“. Der gerade mal 41-Jährige musste deswegen ins Krankenhaus, wo er behandelt wird. Aus diesem Grund sahen sich Rob Halford und Co. gezwungen, den Rest ihrer aktuell laufenden Tournee durch die Vereinigten Staaten von Amerika zu verschieben.

Gute Besserung!

Das Original-Statement hierzu liest sich wie folgt: „Mit großem Bedauern müssen wir den Rest der US-Tour verschieben. Richie Faulkner hat große medizinische Herzprobleme, wegen derer er ins Krankenhaus gebracht wurde, wo er behandelt wird. In der Zwischenzeit schicken wir unserem Falken alle Liebe, um ihm eine schnelle Genesung zu wünschen. So bald wir irgendwelche Neuigkeiten von seinen Ärzten bezüglich dessen haben, wann wir die Termine neu ansetzen können, werden wir diese natürlich bekanntgeben. Die Ticket behalten ihre Gültigkeit.“

Sein bislang letztes Judas Priest-Konzert bestritt Richie Faulkner am Sonntagabend, den 26. September, auf dem Louder Than Life Festival in Louisville, Kentucky. Die Show bot überdies ein besonderes Highlight, erschien doch Metallica-Gitarrist Kirk Hammett für eine Gasteinlage. Der Musiker kam für einen Song auf die Bühne und spielte zusammen mit den britischen Heavy Metal-Legenden den Track ‘The Green Manalishi (With The Two Pronged Crown)’. Das Stück schrieb Peter Green, Fleetwood Mac haben es aufgenommen. Und wie es sich gehört, griff Hammett dafür in die Saiten seiner 1959 gebauten Gibson Les Paul Standard, die einst sowohl Peter Green als auch Gary Moore gehörte und deswegen den Spitznamen „Greeny“ trägt. Ein Video sowie Fotos der Einlage könnt ihr euch unten anschauen.

🛒  BRITISH STEEL VON JUDAS PRIEST JETZT AUF AMAZON HOLEN!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Robb (@bigredtouringtech)

teilen
twittern
mailen
teilen
Ghost: Tobias Forge ließ sich von Opeth-Gitarrist helfen

Ghost haben kürzlich die Veröffentlichung ihres nunmehr fünften Studioalbums IMPERA für den 11. März 2022 angekündigt. Band-Mastermind Tobias Forge hat bei den Aufnahmen dafür unter anderem auf die Hilfe von Opeth-Gitarrist Fredrik Åkesson zurückgegriffen. Dies hat der schwedische Musiker im Interview bei "Full Metal Jackie" verraten. Das ganze Gespräch gibt es hier zum Nachlesen. Aus der Übung So kooperiere Forge zwar viel für seine Musik, spiele aber das meiste davon dann selbst ein. Was der Ghost-Frontmann von dieser Vorgehensweise hat? "Das bringt mich in die Lage, eine etwas objektivere Perspektive einzunehmen. Denn ich bin ein kleiner Hansdampf in allen Gassen, wenn…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €